Uwe Koschinat übernimmt beim SV Sandhausen

Trainer kommt von Fortuna Köln

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 15.10.18 | 14:37
Uwe Koschinat jubelt als Trainer von Fortuna Köln

Lebt seine Emotionen künftig am Hardtwald aus: Uwe Koschinat. ©Imago/Osnapix

Update (09:23 Uhr):
Fortuna Köln vermeldete am Montagmorgen die Vertragsauflösung mit Uwe Koschinat, damit dieser zu „einem höherklassigen Verein“ wechseln kann, wie es auf der Vereinshomepage des Drittligisten heißt.

Update (08:23 Uhr):
Neueste Liga-Zwei.de-Informationen bestätigen den Wechsel von Coach Uwe Koschinat von Fortuna Köln zum SV Sandhausen.

Unser Artikel von 7:01 Uhr:
Eine Woche nach der Entlassung von Kenan Kocak ist der SV Sandhausen auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Die Kurpfälzer werden ihren neuen Coach am heutigen Montag um 13 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellen. Bis dahin ist der Name des Kocak-Nachfolger offiziell noch geheim.

Allerdings wird nach Informationen der Rhein-Neckar-Zeitung Uwe Koschinat das Kommando am Hardtwald übernehmen. Der 47-Jährige, der bereits seit 2011 bei Fortuna Köln arbeitet und die Kölner Südstädter nicht nur in die 3. Liga führte, sondern dort auch etablierte, würde mit der 2. Bundesliga zwar Neuland betreten, gilt aber als akribischer Arbeiter, der sich nach allgemeiner Einschätzung auch eine Liga höher schnell zurechtfinden wird.

Weil sich Koschinat in einem Arbeitsverhältnis befindet, wird der SVS um eine Ablösezahlung nicht umhin kommen. Details dazu sind aber noch keine bekannt.

Bleibt Gerhard Kleppinger?

Bis zum Kellerduell am Freitag beim FC Ingolstadt bleiben dem neuen Coach nur wenige Trainingseinheiten, um die Mannschaft kennenzulernen.

Noch offen ist, mit welchem Team der neue Trainer arbeiten wird. Allerdings ist ein Verbleib von Co-Trainer Gerhard Kleppinger, der in den letzten Tagen das Training leitete, als wahrscheinlich. Kristjan Glibo, der Kleppinger zuletzt zur Seite stand, wird sich voraussichtlich wieder seiner Aufgabe als Trainer der zweiten Mannschaft widmen.

Noch kein Mitglied beim offiziellen Liga-Sponsor? Jetzt aktuelle tipico Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!