FC St. Pauli: Lennart Thy ist einsatzbereit

Angeschlagener Stürmer trainiert voll

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 29.03.17 | 07:49
Lennart Thy

Lennart Thy ist fit und hofft auf sein erstes Saisontor © Imago

Nach einem enttäuschenden halben Jahr beim SV Werder Bremen mit nur sechs Kurzeinsätzen ist Lennart Thy im Winter auf Leihbasis zum FC St. Pauli zurückgekehrt. Bislang ist die Hoffnung des 25-Jährigen, in altem Umfeld wieder zu seiner Top-Form zu finden, indes nicht aufgegangen.

Nachdem er in den ersten beiden Spielen der Rückrunde von Beginn an ran durfte, saß Thy zuletzt stets zunächst auf der Bank und musste sich mit fünf Einwechslungen begnügen. Ein Treffer oder eine Vorlagen gelangen dem Offensivmann dabei noch nicht.

Bouhaddouz fehlt gesperrt

Im Kellerduell am Freitag bei Erzgebirge Aue ist Thy nun aber besonders gefordert. Weil mit Aziz Bouhaddouz der gefährlichste Angreifer gelbgesperrt passen muss, darf Thy wieder einmal von Anfang an ran.

Und der einstige Junioren-Nationalspieler kann am Freitag auch spielen, was zu Beginn der Woche noch fraglich war. Denn beim 4:4 am vergangenen Freitag im Testspiel bei Borussia Mönchengladbach musste Thy mit einer Sprunggelenksblessur schon zur Pause in der Kabine bleiben. Am gestrigen Dienstag mischte Thy aber schon wieder voll mit im Mannschaftstraining und hat offenbar keine Schmerzen mehr. Zumindest körperlich sind damit die Voraussetzungen geschaffen für das ersehnte erste Tor nach seiner Rückkehr.

Gewinnt St. Pauli in Aue? Jetzt wetten!