FC St. Pauli: Verkauf von Philipp Ziereis geplant?

Verteidiger wird offenbar anderen Vereinen angeboten

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 16.10.20 | 09:18

Während bei anderen Vereinen die Personalplanungen für die neue Saison aufgrund einer ungeklärten Klassenzugehörigkeit noch in den Kinderschuhen stecken, hatte der FC St. Pauli in den vergangenen Wochen schon einiges zu vermelden.

Offiziell sind bereits die Abgänge von Lennart Thy (Werder Bremen) und John Verhoek (1. FC Heidenheim), denen Enis Alushi und Sebastian Maier aller Voraussicht nach mit ihrem Vertragsende am 30 Juni folgen werden. Im Gegenzug stehen aber mit Aziz Bouhaddouz (SV Sandhausen), Vegar Eggen Hedenstad (SC Freiburg) und Richard Neudecker (TSV 1860 München) aber auch schon drei interessante Neuverpflichtungen fest.

Abgeschlossen sind die Planungen in Sachen Neuzugänge allerdings noch lange nicht. So halten die Verantwortlichen um Sportchef Thomas Meggle und Trainer Ewald Lienen noch Ausschau nach einem weiteren Stürmer, einem offensiven Außenbahnspieler und einem Sechser. Zudem steht ein junger, talentierter Innenverteidiger auf der Einkaufsliste, was im ersten Moment überrascht.

Ziereis ab 2017 mit Ausstiegsklausel

Denn mit Lasse Sobiech, Sören Gonther und Philipp Ziereis verfügt St. Pauli bereits über drei Innenverteidiger von gehobenem Zweitliga-Format und sollten wirklich einmal zwei aus diesem Trio ausfallen, könnten auch die flexibel einsetzbaren Jan-Philipp Kalla und Marc Hornschuh einspringen.

Zudem ist mit einer Vertragsverlängerung vom innen wie außen in der Viererkette einsetzbaren Joël Keller, der bei seinen vier ersten Zweitliga-Einsätzen ordentliche Leistungen ablieferte, zu rechnen.

Doch die Suche nach einem zusätzlichen Innenverteidiger hat einen Hintergrund. So soll St. Pauli den vor kurzem mit Bayer Leverkusen in Verbindung gebrachten Philipp Ziereis nach Informationen der „Morgenpost“ aktiv auf dem Transfermarkt anbieten. Hinter dieser Vorgehensweise dürfte die Hoffnung stecken, für den 23-Jährigen im bevorstehenden Sommer eine deutlich höhere Ablöse erzielen zu können als ein Jahr später, wenn eine Ausstiegsklausel im erst vor wenigen Monaten bis 2019 verlängerten Vertrag greift.

St.Pauli-Fan und noch nicht bei Sponsor Happybet registriert? Dann hier 100€ Gratiswette dank Happybet Bonus sichern!