SV Sandhausen: Damian Roßbach kämpft sich zurück

Verteidiger nach Schädelbruch wieder fit

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Samstag, 14.04.18 | 07:23
Damian Roßbach vom SV Sandhausen

Damian Roßbach findet nach seiner Kopfverletzung wieder Sicherheit. ©Imago/Eibner

Den SV Sandhausen erwischte es in dieser Saison gleich zweimal ganz böse. Innerhalb kurzer Zeit erlitten Philipp Klingmann und Damian Roßbach jeweils einen Schädelbruch. Nach dem Ende seiner Leidenszeit wird zumindest Damian Roßbach am Wochenende wieder zum Kader zählen, wenn es gegen Duisburg geht.

Über Oberliga wieder ins Team

Der Verteidiger hat viel investiert, um sich rechtzeitig zum Saisonfinale wieder auf dem Platz zeigen zu können. Nach dem OK der Ärzte trainierte er nicht nur mit dem Profi-Kader, sondern absolvierte auf eigenen Wunsch einige Spiele bei der Zweiten Mannschaft in der Oberliga. Dabei ging es ihm vor allem darum, die Zurückhaltung bei Kopfballduellen und harten Zweikämpfen wieder abzulegen, die sich nach dem Schädelbruch naturgemäß eingestellt hatte.

Dieses zusätzliche Engagement legte der Linksfuß nicht nur im Hinblick auf die restlichen Spieltage an den Tag. Sein Vertrag beim SV Sandhausen läuft nämlich im Sommer aus. Gespräche über eine mögliche Verlängerung hat es nach Informationen von Liga-Zwei.de noch nicht gegeben.

Abwehr vor dem Umbruch?

Die Situation ist damit etwas besser als bei Philipp Klingmann, der sich mit derselben Verletzung in dieser Saison wohl nicht mehr für ein neues Arbeitspapier empfehlen kann. Mit Manuel Stiefler steht zudem ein Kandidat für die Außenposition in der Viererkette vor dem Vertragsende. Der SVS wird sich also in den kommenden Wochen bewegen müssen, wenn er nicht im Sommer auf Transfers aus ist.  

Gewinnt Sandhausen in Duisburg? Jetzt bei tipico wetten!