SV Sandhausen: Denis Linsmayer bleibt bis 2022

Sechser entscheidet sich gegen andere Anfragen

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 16.07.20 | 11:23
Denis Linsmayer

Denis Linsmayer geht beim SVS weiter voran – bis 2022 © Imago / Eibner

Seit dem vergangenen Wochenende hat der SV Sandhausen den Klassenerhalt in der Tasche und dennoch ist das abschließende Saisonspiel nicht von geringer Bedeutung. Denn für die Kurpfälzer ist vom achten Platz bis zu Rang 15 noch alles möglich. Und weil die Abschlussplatzierung für die nächsten fünf Jahre in das TV-Geld-Ranking einfließt, soll es natürlich möglichst weit nach oben gehen.

Nach der Begegnung in Bielefeld können die Profis dann ausspannen, während die Arbeit für die Verantwortlichen um Geschäftsführer Otmar Schork sicher nicht weniger wird, gilt es doch einen schlagkräftigen Kader für die neue Saison zusammenzustellen.

Neu hinzu kommen nach jetzigem Stand Angreifer Kevin Behrens (1. FC Saarbrücken), der aktuell noch an den Halleschen FC verliehene Mittelfeldmann Erik Zenga sowie mit Emanuel Taffertshofer und Felix Müller ein Duo von den Würzburger Kickers.

Kenan Kocak voll des Lobes

Vielleicht wichtiger als jeder Neuzugang war indes die Vertragsverlängerung mit Denis Linsmayer, die der SVS am Donnerstagabend vermelden konnte. Obwohl dem Vernehmen nach diverse andere Vereine ein Auge auf den 26-Jährigen geworfen hatten, entschied sich Linsmayer zum Verbleib und unterschrieb einen Vertrag bis 2022.

„ Sowohl auf, als auch neben dem Platz ist Denis ein sehr wichtiger Spieler für uns. ”
Kenan Kocak

„Ich freue mich wahnsinnig, dass wir so eine feste Stütze der Mannschaft bei uns behalten können. Denis bringt einen strategischen Touch in unser Spiel und er ist mit seiner Entwicklung noch längst nicht am Ende. Sowohl auf, als auch neben dem Platz ist er ein sehr wichtiger Spieler für uns“, zeigte sich Trainer Kenan Kocak auf der Klubhomepage sehr zufrieden damit, weiterhin auf einen seiner Führungsspieler bauen zu können.

Gewinnt Sandhausen in Bielefeld? Jetzt bei tipico wetten!