SV Sandhausen: Neue Offensive mit Florian Hansch komplett?

Rechtsaußen kommt vom Chemnitzer FC

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 08.06.18 | 07:48
Kenan Kocak

Baut seine Offensive nahezu komplett um: Kenan Kocak © Imago / foto2press

Gemeinsam mit Erzgebirge Aue und dem FC St. Pauli erzielte der SV Sandhausen in der abgelaufenen Saison mit nur 35 Treffern die wenigsten der Liga. Dass die Kurpfälzer ihre Offensive nun auf dem sommerlichen Transfermarkt in größerem Umfang umbauen, kann daher nicht wirklich überraschen.

Mit Richard Sukuta-Pasu (MSV Duisburg), Jose-Pierre Vunguidica (1. FC Saarbrücken), dem zuletzt vom FC Schalke 04 ausgeliehenen Haji Wright sowie Sahin Aygünes und Julian Derstroff (beide noch ohne neuen Klub) verlassen gleich fünf Offensivkräfte den Verein. Und ob Rurik Gislason, dessen Vertrag ausläuft und der sich bei der WM ins Blickfeld anderer Vereine spielen kann, bleibt, ist auch fraglich.

Nur Andrew Wooten bleibt

Andrew Wooten, der nach langer Verletzungspause im Endspurt zumindest auf fünf Kurzeinsätze kam und in der neuen Spielzeit wieder voll belastbar sein soll, ist der einzige echte Angreifer aus dem bisherigen Aufgebot, der in Sandhausen bleibt.

Dafür hat der SVS mit Kevin Behrens (1. FC Saarbrücken) und Fabian Schleusener (SC Freiburg, zuletzt an den Karlsruher SC verliehen) zwei Stürmer hinzugeholt, die auf viert- und drittklassiger Ebene eine starke Saison hinter sich haben. Und neben Mohamed Gouaida (Hamburger SV II) sowie Felix Müller (Würzburger Kickers), die aus dem Mittelfeld für Schwung sorgen sollen, stößt nun auch noch Florian Hansch zum Kader.

Am gestrigen Mittwoch gab der SVS die ablösefreie Verpflichtung des vor wenigen Wochen auch mit Erzgebirge Aue in Verbindung gebrachten Offensivspielers vom Chemnitzer FC bekannt. Hansch, der sich auf dem rechten Flügel am wohlsten fühlt und für drei Jahre unterschrieben hat, verbuchte in der vergangenen Drittliga-Saison in 38 Einsätzen drei Tore und elf Vorlagen.

Möglich, dass mit dem 22-Jährigen die Personalplanungen in Sachen Offensive schon abgeschlossen sind. Und auf den ersten Blick scheint der SVS sicher nicht schlechter aufgestellt als im abgelaufenen Spieljahr.

Schon Mitglied beim offiziellen 2.Liga-Sponsor tipico? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!