Dynamo Dresden: Duljevic freigestellt

Bosnier wechselt wohl nach Frankreich

Haris Duljevic im Trikot von Dynamo Dresden

Hairs Duljevic verlässt die SGD nach zwei Jahren wieder. ©Imago images/Robert Michael

Unmittelbar vor Saisonbeginn stellt Dynamo Dresden Haris Duljevic frei. Der Bosnier hatte um die Möglichkeit gebeten,Verhandlungen mit einem anderen Verein abzuschließen, dem ist Dynamo nun nachgekommen.

„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber sowohl Haris als auch wir wollten jetzt Klarheit vor dem Start in die neue Saison schaffen. Haris hat uns seinen konkreten Wechselwunsch in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt“, erläutert Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

Auf dem Weg nach Nîmes

Der bosnische Nationalspieler war 2017 zu den Schwarz-Gelben gewechselt, kam insgesamt auf 55 Pflichtspiele. Mit vier Tore und sieben Vorlagen wurde der 25-Jährige allerdings nie unumstrittener Stammspieler. Der Offensivmann stand vergangene Saison 17-mal in der Startelf.

Bei seinem neuen Verein dürfte es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um den französischen Erstligisten Nîmes Olympique handeln. Französische Medien berichteten bereits von der bevorstehenden Verpflichtung.