Dynamo Dresden: Neuhaus-Elf noch auf Formsuche

0:3-Niederlage gegen Slovan Liberec

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 10.07.17 | 10:05
Uwe Neuhaus

Aktuell geplagt von Verletzungssorgen: Uwe Neuhaus © Imago

Drei Wochen vor dem Start in die neue Saison mit dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg befindet sich Dynamo Dresden noch auf Formsuche, wofür es freilich auch Gründe gibt. So musste Trainer Uwe Neuhaus bei der gestrigen 0:3-Niederlage gegen den tschechischen Erstligisten Slovan Liberec gleich auf sechs Profis verletzungs- oder krankheitsbedingt verzichten.

Nicht mit dabei waren die Leistungsträger Marco Hartmann (Innenbanddehnung im Knie) und Niklas Hauptmann (Adduktorenzerrung) sowie Aias Aosman (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Fabian Müller, Marc Wachs (beide Infekt) und Justin Löwe (Allergie). Zudem ist der mit den Profis trainierende U19-Spieler Vasil Kusej nach einer Arthroskopie derzeit nicht einsatzfähig und Stammkeeper Marvin Schwäbe kehrt erst am heutigen Sonntag aus seinem wegen der U21-EM verlängerten Urlaub zurück.

Mit allen Mann ins Trainingslager?

„Dass wir derzeit einige angeschlagene und verletzte Spieler haben, ist alles andere als optimal“, hadert Trainer Neuhaus auf der vereinseigenen Webseite mit der aktuellen Personalsituation, ist aber guter Hoffnung, dass alle derzeit fehlenden Akteure zeitnah auf den Platz zurückkehren werden: „Positiv ist, dass die Rückkehr bei allen absehbar ist.“

So rechnet Neuhaus damit, am Dienstag mit dem kompletten Aufgebot ins Trainingslager reisen zu können. Ob dann auch Probespieler Binyam Belay dabei sein wird, ist noch offen. Vieles spricht aber dafür, dass der 18 Jahre alte Äthiopier mit einem Vertrag ausgestattet wird und künftig als Perspektivspieler dem Kader angehören wird.

Wo landet Dresden 2018? Jetzt wetten!