Dynamo Dresden: Tim Boss neuer Torwart

Heise vor dem Absprung?

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 13:02
Tim Boss von Dynamo Dresden

Tim Boss fordert seine Konkurrenten im Training. ©Imago/Robert Michael

Was sich in den Medien schon länger angekündigt hatte, ist nun offiziell: Tim Boss wird neuer Torwart bei Dynamo Dresden. Bislang stand der 24-Jährige bei der Kölner Fortuna im Tor, die er dank einer Klausel für eine festgeschriebene Ablöse in unbekannter Höhe verlassen durfte. Er unterschreibt in Dresden bis 2020 plus Option.

Ersatz für Schwäbe

2015 war der gebürtige Kölner aus Wattenscheid in die Südstadt gewechselt und war dort zunächst zwei Jahre die Nummer zwei hinter André Poggenborg. In der vergangenen Saison übernahm er dann vom Routinier, der zum Stand-By-Profi und Torwart-Trainer umsattelte, und stand 37 Mal zwischen den Pfosten.

In Dresden ist die Suche nach einem Nachfolger für Marvin Schwäbe beendet. Der Hoffenheimer verließ die Sachsen nach dem Ende seiner Leihe und hat sich mittlerweile Bröndby Kopenhagen angeschlossen. Tim Boss liefert sich nun ein Duell mit Markus Schubert, den man in Dresden schon in der vergangenen Saison mit einigen Einsätzen an die 2. Bundesliga herangeführt hatte.

Abgang von Heise noch möglich

Nachdem gestern bereits das offene Geheimnis um die Verpflichtung von Linksverteidiger Brian Hamalainen gelüftet wurde, der aus Belgien zur SGD wechselt, ist Boss nun der fünfte externe Neuzugang für die kommende Saison.

Ob es weitere Verpflichtungen geben wird, hängt wohl davon ab, ob noch weitere Spieler den Klub verlassen werden. So gehört Philip Heise nachwievor zu den möglichen Abgängen. Trotz der Tatsache, dass es noch kein offizielles Angebot für den Linksverteidiger gibt, finden nach Informationen von Liga-Zwei.de doch hinter den Kulissen bereits Gespräche mit englischen Klubs statt. Schon im letzten Sommer hatten Vereine von der Insel sich für den 26-Jährigen interessiert.

Nachdem gestern schon der nach Leihe in Osnabrück zunächst zurückgekehrte Marc Wachs nach Wiesbaden transferiert worden war, wäre der Posten links hinten dann mit Hamalainen nur einfach besetzt. Auch Fabian Müller, der hier aushalf, wenn Heise fehlte, wechselt den Verein.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!