SV Sandhausen: Bangen um Wooten und Schleusener

Rückkehr von Aziz Bouhaddouz schon als Vorgriff?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 21.05.2019 | 08:30
Andrew Wooten (l.) und Fabian Schleusener beim Torjubel.

Jubeln Andrew Wooten (l.) und Fabian Schleusener auch nächste Saison noch am Hardtwald? ©imago images/Jan Huebner.

Der Klassenerhalt war lediglich rund 24 Stunden alt, als der SV Sandhausen am gestrigen Montag bereits die ersten Personalien mit Blick auf die neue Saison vermeldete. Während die Torhüter Marcel Schuhen und Niklas Lomb den Verein verlassen, wurde mit Aziz Bouhaddouz ein alter Bekannter als erster Neuzugang präsentiert.

Der 32 Jahre alte Angreifer, der von 2014 bis 2016 in 59 Spielen für den SVS 18 Treffer und zehn Torvorlagen verbuchte, unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre. Nach zwei Spielzeiten beim FC St. Pauli war Bouhaddouz zuletzt für den saudi-arabischen Erstligisten Al-Batin aktiv und kann diesen nach Vertragsende ablösefrei verlassen.

Der Verlust von 27 Saisontoren droht

Mit der Verpflichtung von Bouhaddouz sowie Kevin Behrens, der beim 2:2 am Sonntag in Regensburg sein Trefferkonto auf vier Tore verdoppelte, stehen für die neue Saison aktuell zwei Angreifer unter Vertrag.

Andrew Wooten, dessen Arbeitspapier endet, und den vom SC Freiburg nur ausgeliehenen Fabian Schleusener würde der SVS darüber hinaus gerne halten. In beiden Fällen dürfte sich dieses Vorhaben aber als eher schwer umsetzbar erweisen, sodass die Rückkehr Bouhaddouz‘ durchaus auch schon als Vorgriff auf den drohenden Verlust von 27 Saisontoren (Wooten 17, Schleusener 10) zu sehen ist.

Während der aktuell von einem Schienbeinbruch außer Gefecht gesetzte Schleusener, der in Freiburg wohl keine Perspektive hat, vor allem mit dem Karlsruher SC in Verbindung gebracht wird, hat Wooten mit seiner starken und vor allem auch verletzungsfreien Saison sicherlich bei mehreren Klubs Begehrlichkeiten geweckt. Von „Sky“ geschürte Gerüchte über ein Interesse des Hamburger SV und des VfL Bochum haben sich bisher allerdings nicht erhärtet.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose XTip App holen & bequem auf das nächste Sandhausen-Spiel tippen!