Fortuna Düsseldorf: Kommt Leonardo Koutris als Hartherz-Konkurrent?

Offenbar Bemühungen um den griechischen Nationalspieler

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Sonntag, 23.08.20 | 07:27
Uwe Rösler

Hofft noch auf die eine oder andere Verstärkung: Uwe Rösler. © imago images / Poolfoto

Nach dem klaren 5:0 beim TSV Meerbusch am 14. August, dem aufgrund der positiven Corona-Tests im Kader eine mehrtägige Quarantäne und damit auch eine Trainingspause gefolgt war, hat Fortuna Düsseldorf am gestrigen Samstag auch sein zweites Vorbereitungsspiel für die neue Saison gewonnen. Gegen den VfL Bochum, bei dem es Ende November im Rahmen des neunten Spieltages um Punkte geht, setzte sich die Mannschaft von Trainer Uwe Rösler in der heimischen Merkur Spiel-Arena mit 1:0 durch.

Neuzugang Jakub Piotrowski markierte kurz vor der Pause das einzige Tor der Partie, in der es Coach Rösler bei nur vier Wechseln beließ und damit gleich sieben Akteuren Spielzeit über 90 Minuten einräumte. Dazu zählte neben dem unter der Woche als vorerst letzte Verstärkung präsentierten Kevin Danso auch Florian Hartherz, dessen ablösefreie Verpflichtung von Arminia Bielefeld bereits Anfang August perfekt gemacht worden war.

Hartherz ist nach den Abgängen von Markus Suttner, Niko Gießelmann und Diego Conteno bislang noch der einzige Linksverteidiger im Kader. Das allerdings soll nicht so bleiben, halten die Rheinländer auf dieser Position doch noch nach einer weiteren Alternative Ausschau. Möglich, dass diese auch schon gefunden ist. Denn wie mehrere griechische Medien berichten, soll sich die Fortuna um Leonardo Koutris von Olympiakos Piräus bemühen.

Koutris aktuell noch im Aufbautraining

Der fünffache griechische Nationalspieler, der aufgrund seiner aus Brasilien stammenden Mutter zumindest theoretisch auch für die Selecao hätte spielen dürfen, wagte im Winter erstmals den Sprung ins Ausland, doch nach nur zwei Einsätzen für RCD Mallorca in der spanischen Primera Division sorgte ein Kreuzbandriss für ein vorzeitiges Saisonende. Aktuell befindet sich Koutris noch im Aufbautraining, soll aber in Kürze wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Ob das wieder in Piräus oder vielleicht schon in Düsseldorf der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Laut dem Portal sportime.gr soll die Fortuna auf jeden Fall ein konkretes Angebot über eine Ausleihe gemacht haben. Allerdings müsste der 25-Jährige dafür seinen 2021 auslaufenden Vertrag beim griechischen Meister zuvor verlängern. Möglich, dass die Personalie zeitnah Fahrt aufnimmt.