Dynamo Dresden: Eine Chance für Eero Markkanen?

Umstellung auf zwei Stürmer denkbar

Eero Markkanen im Testspiel gegen Rot Weiß Erfurt

Hofft auf seine Startelf-Premiere: Sommer-Neuzugang Eero Markkanen. ©Imago/Karina Hessland

17 Tore nach 13 Spieltagen sind ein zwar nicht überragender, zumindest aber durchschnittlicher Wert. Dennoch sucht man bei Dynamo Dresden nach Möglichkeiten offensiv wieder durchschlagskräftiger zu werden, was nach nur drei Treffern in den jüngsten vier Pflichtspielen auch sinnvoll erscheint.

Schon nach dem 0:3 vor der Länderspielpause bei Holstein Kiel hat Dynamo-Coach Uwe Neuhaus durchblicken lassen, sich Gedanken über mögliche Veränderungen zu machen. Und im Testspiel am Freitag bei Rot-Weiß Erfurt (2:1) war dann auch wirklich etwas Neues zu sehen. Neuhaus bot seine Mannschaft nicht im bewährten 4-3-3 auf, sondern in einem 4-4-2 mit zwei zentralen Angreifern.

Markkanen erst mit drei Kurzeinsätzen

Eero Markkanen, der seit seiner Ausleihe von AIK Solna in der Liga bisher bei lediglich drei Einwechslungen kaum eine Rolle spielte, stürmte von Anfang an mit Lucas Röser und nach dem Seitenwechsel durfte Markkanen dann gemeinsam mit Peniel Mlapa ran, der aktuell unabhängig vom System gesetzt sein dürfte.

Nominiert Neuhaus auch am Montag im wichtigen Kellerduell gegen den 1. FC Kaiserslautern zwei Angreifer, wird die Entscheidung für den Partner von Mlapa nicht einfach. Röser, der mit zwei Toren an den ersten beiden Spieltagen einen furiosen Start hinlegte, seitdem aber ohne Treffer geblieben ist, konnte sich nicht nachhaltig aufdrängen.

Selbiges gilt auch für Markkanen, bei dem Tag24 sogar das letzte Engagement vermisste. Dennoch könnte der 1,97 Meter große Angreifer gegen Kaiserslautern ein Thema sein. Gegen sicherlich zunächst auf Vorsicht bedachte Pfälzer wird Dynamo vermutlich relativ viel Ballbesitz haben. Ein kopfballstarker und wuchtiger Mittelstürmer als Anspielstation und Abnehmer von Flanken könnte deshalb eine sinnvolle Option darstellen.

Gewinnt Dresden gegen Kaiserslautern? Jetzt wetten!