Dynamo Dresden: Schon alles klar mit Daniel Opare?

Offenbar Einigkeit über Zweijahresvertrag

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 31.08.20 | 16:37
Kristian Walter

Den neuen Rechtsverteidiger an der Angel? Interimsgeschäftsführer Kristian Walter © Imago / Robert Michael

Wenn Dynamo Dresden am heutigen Sonntag um 16 Uhr zum Testspiel beim Chemnitzer FC antritt, wird der Anfang der Woche von der TSG 1899 Hoffenheim verpflichtete Baris Atik wohl sein Debüt im neuen Trikot feiern. Noch nicht mitwirken wird dann der noch gesuchte rechte Verteidiger, der aber auch schon gefunden sein könnte.

Nachdem am Freitag erste Gerüchte über ein Interesse der SGD am vereinslosen Daniel Opare aufgekommen sind und der 27 Jahre alte Ghanaer demnach schon in Dresden gewesen sein soll, vermeldet das Portal footballmadeinghana.com nun sogar eine Einigung.

Noch kein offizieller Kommentar

So sollen sich Dresdner Verantwortliche am Freitag in einem Hotel mit Opare auf einen Zweijahresvertrag verständigt haben. Einen offiziellen Kommentar zu der Personalie gibt es bislang aber nicht. Man darf gespannt sein, ob sich Interimsgeschäftsführer Sport Kristian Walter am Rande der Partie in Chemnitz dazu äußert oder es vielleicht sogar schon vorab eine offizielle Mitteilung des Vereins gibt.

Klar ist, dass Opare nach seinem Vertragsende am 30. Juni beim FC Augsburg keine Ablöse kosten würde und fraglos die Qualität mitbringen würde, um zu einer wesentlichen Verstärkung zu werden. Allerdings hat Opare seit Januar, als Gespräche mit dem FC Schalke 04 publik wurden und Augsburg in der Folge auf den Außenverteidiger verzichtete, kein Spiel mehr bestritten und würde wohl etwas Anlaufzeit benötigen.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!