Erzgebirge Aue: Pascal Testroet kommt offenbar aus Dresden

Angreifer am Montag schon nicht mehr im Dynamo-Kader

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 11:19
Pascal Testroet

Lila-Weiß statt Schwarz-Gelb: Pascal Testroet steht vor einem Wechsel nach Aue © Imago / Robert Michael

Als wesentlichen Faktor für die 0:1-Niederlage zum Saisonstart beim 1. FC Union Berlin haben Spieler und Verantwortliche von Erzgebirge Aue die fehlende Entschlossenheit im Spiel nach vorne ausgemacht und letztlich auch die nötige Cleverness, um die gerade vor der Pause durchaus vorhandenen Torchancen auch zu nutzen.

Vor allem Dimitrij Nazarov hatte die Führung auf dem Fuß, ließ die große Gelegenheit aber liegen. Grundsätzlich hat der aserbaidschanische Nationalspieler ebenso wie sein Nebenmann Sören Bertram schon gezeigt, in der 2. Bundesliga treffen zu können, aber dennoch wollen die Auer Verantwortlichen in Sachen Angriff noch einmal nachbessern.

Nach den Ausleihen Emmanuel Iyoha (Fortuna Düsseldorf) und Maximilian Pronichev (Hertha BSC) soll noch ein weiterer Stürmer kommen. Während im Falle von Florian Krüger (FC Schalke 04) eine Vollzugsmeldung weiterhin auf sich warten lässt, haben die Veilchen offenbar für ihre Verhältnisse einen Hochkaräter an der Angel.

Testroet soll bis 2020 unterschreiben

Denn nach Informationen von Tag24 steht Pascal Testroet unmittelbar vor einem Wechsel von Dynamo Dresden nach Aue. Der 27-Jährige, der vor einem Jahr am ersten Spieltag einen Kreuzbandriss erlitten hat und insgesamt dann nur auf sieben Einsätze in der vergangenen Saison kam, soll in Aue einen Vertrag bis 2020 unterschreiben. Am Dienstagmittag soll der Transfer offiziell bekannt gegeben werden.

Am Montagabend fehlte Testroet bereits im Dresdner Kader beim 1:0-Erfolg gegen den MSV Duisburg und wird wohl der erste Akteur seit Thorsten Schulz im Jahr 2014, der von Dynamo nach Aue wechselt. Wie es der Anhang der SGD aufnimmt, dass einer der Publikumslieblinge ausgerechnet zum ungeliebten Rivalen wechselt, bleibt abzuwarten.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Neukundenbonus sichern!