Hamburger SV: Viele Gerüchte, aber noch keine Abschlüsse

Nutzen Pollersbeck und Waldschmidt Ausstiegsklauseln?

Julian Pollersbeck im Trikot des HSV

Auf der Insel begehrt: Torwart Julian Pollersbeck. ©Imago/Huebner

Drei Tage nach dem erstmaligen Abstieg in die 2. Bundesliga ranken sich rund um den Hamburger SV viele Gerüchte, doch Abschlüsse konnte der ehemalige Bundesliga-Dino bisher noch nicht verkünden. Die Verlängerungen mit Trainer Christian Titz und Kapitän Gotoku Sakai sind zwar nur noch Formsache, doch hinter der Zukunft vieler anderer Spieler stehen Fragezeichen.

Insbesondere auch deshalb, weil sich natürlich andere Klubs beim HSV umsehen und das eine oder andere Schnäppchen wittern. So können Spieler wie Lewis Holtby und Aaron Hunt, die in den letzten Wochen überzeugende Leistungen abgeliefert haben, aufgrund von auslaufenden Verträgen wechseln. Hunt wird von Bild nun mit Hannover 96 sowie schon mehrfach in der Vergangenheit mit türkischen Vereinen in Verbindung gebracht.

Waldschmidt und Pollersbeck mit Ausstiegsklauseln

Aber auch Profis mit eigentlich noch gültigen Verträgen könnten gehen ohne dass es der HSV verhindern kann. So besitzt der bereits im letzten Sommer vor dem Absprung stehende Luca Waldschmidt eine Ausstiegsklausel. Für rund sechs Millionen Euro soll der 21-Jährige wechseln können und laut „Bild“ bei mehreren Bundesligisten auf dem Zettel stehen.

In England begehrt ist derweil Torwart Julian Pollersbeck, der laut transfermarkt.de auch über eine Ausstiegsklausel verfügt und auf den Crystal Palace, West Ham United und Aston Villa ein Auge geworfen haben sollen. Der erst im letzten Sommer vom 1. FC Kaiserslautern gekommene Keeper soll für eine Summe zwischen sechs und neun Millionen Euro wechseln können.

Viele Personalien noch offen

Ebenfalls offen ist, was aus den laut Vertrag zurückkehrenden Leihspielern Alen Halilovic, Pierre-Michel Lasogga und Batuhan Altintas wird, die kaum eine Rolle in den Planungen spielen dürften. Zudem ist unklar, ob Nicolai Müller seinen auslaufenden Vertrag vielleicht doch noch verlängert und ob Youngster Fiete Arp bleibt.

Weitere Spieler wie Kyriakos Papadopoulos, Bobby Wood oder Filip Kostic können nach jetzigem Stand auch nicht zwingend für die neue Saison eingeplant werden.

Steigt der HSV direkt wieder auf? Jetzt bei tipico wetten!