Jahn Regensburg: Sven Kopp nach Bayreuth

Mittelfeldspieler war fünf Jahre im Verein

Sascha Janne im Trikot von Jahn regensburg

Sven Kopp war in der Aufstiegssaison noch oft gefragt. ©Imago/Sascha Janne

Ohne Sven Kopp ging Jahn Regensburg heute in die Vorbereitung. Der Defensivspieler wechselt zum Regionalligisten SpVgg Bayreuth. Der Verein gab den Transfer des 23-Jährigen heute bekannt. Der defensive Mittelfeldspieler war seit 2014 beim SSV gewesen.

Nach Aufstieg ohne Chance

Geschäftsführer Profifußball Christian Keller kommentierte den Abgang: „Sven hat in seinen fast fünf Jahn Jahren den kompletten Weg vom Abstieg in die Regionalliga bis hin zum historischen Klassenerhalt in der 2. Bundesliga mitgemacht. In dieser langen Zeit, die auch für Sven persönlich Höhen und verletzungsbedingt leider ebenso mehrere Tiefen hatte, war er immer ein komplett verlässlicher Spieler, der sich zu 100% mit dem SSV Jahn und unseren Werten identifiziert hat.

Es war für uns daher selbstverständlich, seinem Wunsch auf eine sportliche Neuorientierung nachzukommen, gleichwohl der Abgang eines einheimischen Spielers immer besonders schmerzt.“

Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga kam Kopp auch in Folge einer Schulterblessur  kaum noch auf Einsatzzeiten. Das soll sich bei der SpVgg Bayreuth in der Regionalliga Bayern ändern. In der aktuellen Saison spielte er elfmal in der fünftklassigen Bayernliga Süd für die U23 der Regensburger.

Noch kein Mitglied beim offiziellen Liga-Sponsor? Jetzt aktuelle tipico Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!