1. FC Heidenheim: Anfragen für Halloran und Widemann

Neuzugänge nicht zwingend

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 01.01.18 | 07:41
Ben Halloran

Könnte Heidenheim im Winter verlassen: Ben Halloran (r.) © Imago / Eibner

Schon alleine ein Blick auf die Tabelle genügt, um zzu wissen, welches Ziel beim 1. FC Heidenheim vor den verbleibenden 16 Spielen der Rückrunde Priorität haben muss. Als Tabellenfünfzehnter liegt die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt lediglich drei Punkte vor dem Relegationsplatz und auch nur vier Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz, sodass es zuvorderst darum gehen muss, schnell die Punkte für den Klassenerhalt zu holen.

Obwohl die Lage durchaus angespannt ist, sehen die Verantwortlichen auf der Ostalb aktuell nicht den ganz großen Handlungsdruck, was Wintereinkäufe angeht. Es ist zwar möglich, dass etwas passiert, doch offenbar will man in Heidenheim die ersten Spiele im neuen Jahr gegen Eintracht Braunschweig und beim MSV Duisburg abwarten.

Wird dann gut gepunktet und der Abstand nach unten vergrößert, ist nach den Aussagen von Geschäftsführer Holger Sanwald in der Heidenheimer Zeitung auch denkbar, dass der FCH darauf verzichtet, nachzubessern. Andernfalls blieben nach dem Spiel in Duisburg am 27. Januar aber nur noch vier Tage, um vor Transferschluss zuzuschlagen.

Halloran nach Japan?

Auf der anderen Seite sind Abgänge wohl auch unabhängig von den ersten Partien im Bereich des Möglichen. Ein heißer Kandidat für einen Abschied aus Heidenheim ist Ben Halloran, der in dieser Saison erst auf neun Einsätze kommt und seit dem elften Spieltag gar nicht mehr gefragt war.

Für den Australier, der Spielpraxis braucht, um sich für den WM-Kader seines Landes zu empfehlen, soll es laut der „Heidenheimer Zeitung“ eine Anfrage von einem japanischen Erstligisten geben.

Im Fokus von gleich mehreren Klubs steht derweil Dominik Widemann,wie Liga-Zwei.de bereits im November berichtet hat. Unter anderem soll die SpVgg Unterhaching daran interessiert sein, den 21 Jahre alten Angreifer nach zweieinhalb Jahren zurückzuholen. Obwohl Widemanns Vertrag am Ende der Saison ausläuft, will der FCH das Sturmtalent aber nicht ablösefrei ziehen lassen.

Gewinnt Heidenheim gegen Braunschweig? Jetzt wetten!