1. FC Heidenheim: Keine Verlängerung mit Arne Feick

Aber FCH lässt Tür offen

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 25.06.2020 | 15:43

Arne Feick am Ball für den 1. FC Heidenheim

Arne Feick stand in der laufenden Saison fünfmal auf dem Feld. ©Imago images/Eibner

Mit Zusammenhalt zum Erfolg lautet das Motto des 1. FC Heidenheim, was sich beispielsweise auch in der Vertragsverlängerung mit Torhüter Kevin Müller ausdrückte. Während mit Robert Strauß eine weitere Identifikationsfigur ihre aktive Karriere beendet, läuft ein weiterer Routinier ab der nächsten Saison nicht mehr auf der Ostalb auf.

So gab der FCH am heutigen Donnerstag bekannt, dass der zum Saisonende auslaufende Vertrag von Arne Feick nicht verlängert wird. Allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass Feick dennoch in Heidenheim bleibt.

Position nach der aktiven Karriere möglich

"Sobald Arne seine aktive Karriere als Profifußballer beenden möchte, stehen ihm bei uns jederzeit sämtliche Türen offen, um sich in einer anderen Funktion bei uns einzubringen“,so der Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald, der bereits mit Robert Strauß einen verdienten Spieler an den Verein band. Wie Feicks fußballerische Zukunft aussieht, sei allerdings noch nicht geklärt.

Feick selbst jedenfalls spricht davon, sich "als Profi nochmal eine neue Herausforderung" zu suchen. Zuvor steht allerdings noch eine wichtige Mission an: Das Erreichen der Relegation, für das es auch beim Linksverteidiger heißt: "Nochmal alles geben."