1. FC Heidenheim: Pokal-Erfolg unterstreicht die gute Form

Seit mittlerweile fünf Spielen ungeschlagen

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 01.11.18 | 07:27
Frank Schmidt

War auch nach dem 3:0 gegen Sandhausen nicht restlos zufrieden: Frank Schmidt © Imago / foto2press

Beim 1. FC Heidenheim darf man sich dank des gestrigen 3:0-Erfolges in der zweiten Runde des DFB-Pokals über den SV Sandhausen in mehrfacher Hinsicht freuen. Der Erfolg im Zweitliga-Duell beschert dem FCH im Achtelfinale garantierte Einnahmen in Höhe von 664.000 und die Aussicht auf einen attraktiven Gegner. Ausgelost wird das Achtelfinale am Sonntag im Rahmen der ARD-Sportschau (ab 18 Uhr).

Der letztlich deutliche Erfolg unterstrich die aktuell gute Verfassung der Mannschaft von Trainer Frank Schmidt, die schon zuvor in vier Ligaspielen ungeschlagen geblieben war und dabei acht Punkte für sich verbuchen konnte. Bemerkenswert waren dabei vor allem die Auswärtsunentschieden bei den Aufstiegskandidaten 1. FC Union Berlin (1:1) und 1. FC Köln (1:1).

Schmidt nicht restlos zufrieden

„Wenn man 3:0 gegen Sandhausen gewinnt, dann kann man zufrieden sein. Das Entscheidende ist, dass wir die nächste Runde erreicht haben“, zog Coach Schmidt insgesamt ein zufriedenes Fazit, brachte auf der Klubhomepage aber auch Kritikpunkte an.

„ Das Entscheidende ist, dass wir die nächste Runde erreicht haben. ”
Frank Schmidt

„Mir hat es nicht gefallen, dass wir nach dem 2:0 dann die Spielkontrolle etwas hergegeben und Sandhausen besser ins Spiel kommen lassen haben. Auch nach der Halbzeit hat es gedauert, bis wir stabiler standen und kontrollierter gespielt haben, mussten gleichzeitig in der Defensive immer aufpassen“, so Schmidt, dessen Spieler durchaus auch selbstkritisch mit den nicht ganz so optimalen Phasen der Begegnung umgingen.

Dass über Schwächen und Probleme nicht hinweggesehen wird, ist für eine Weiterentwicklung nicht unbedeutend. Auch deshalb, weil am Sonntag gegen Erzgebirge Aue vermutlich eine ähnliche Partie wartet. Auch gegen Aue wird Heidenheim die Initiative ergreifen müssen und vermutlich erneut auf ein hohes Pressing setzen. Im Falle einer Führung, dürfte Coach Schmidt aber mehr Konsequenz von seinen Schützlingen fordern.

Noch kein Mitglied beim offiziellen Liga-Sponsor? Jetzt aktuelle tipico Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!