1. FC Heidenheim: Theuerkauf verlängert

Defensivspieler bleibt ein weiteres Jahr

Norman Theuerkauf vom 1. FC Heidenheim

Norman Theuerkauf (r.) ist auch mit 32-Jahren noch lange kein altes Eisen. ©Imago images/Eibner

Der 1. FC Heidenheim hat in der Länderspielpause in einer wichtigen Personalie Nägel mit Köpfen gemacht. Norman Theuerkauf verlängerte seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2021.

Vielseitigkeit zahlt sich aus

„Norman ist ein wichtiger Leistungsträger mit sehr viel Erfahrung, der als Führungsspieler bei uns absolut anerkannt ist. Seine Rolle als einer von zwei Vizekapitänen unterstreicht seinen Wert für unsere Mannschaft – sowohl auf dem Platz als auch außerhalb.“, sagte der Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald.

Theuerkauf spielt seit 2015 für den FCH und war seither 123-mal in der 2. Bundesliga im Einsatz. Der Defensivspezialist ist vor allem durch seine Vielseitigkeit ein wertvoller Spieler im Kader von Trainer Frank Schmidt.

Der Linksfuß kann als Innenverteidiger und Außenverteidger spielen, hilft aber auch im Defensiven Mittelfeld aus. In der laufenden Spielzeit war er in allen Liga-Spielen von Beginn an dabei, erzielte sogar ein Tor und gab zwei Vorlagen. Mit 32 Jahren bringt er zudem viel Routine mit.

Theuerkauf ist nicht der einzige Leistungsträger, bei dem der FCH mit Blick auf die nächste Saison tätig werden muss. Unter anderem laufen auch die Verträge von Keeper Kevin Müller, den Abwehrspielern Timo Beermann, Patrick Mainka und Arne Feick sowie den Mittelfeldspielern Sebastian Griesbeck und Maurice Multhaup aus.