Holstein Kiel: Schlitzohr Walter nimmt seinen Abfangjäger mit

Mittelfeld-Entdeckung Karazor wechselt zum VfB Stuttgart

Atakan Karazor (r.) gegen Dario Lezcano.

Atakan Karazor (r.) wird die KSV Holstein im Sommer nach zwei Jahren verlassen. ©imago images/DeFodi

„Arm, aber sexy“, lautete einst Klaus Wowereits stets für Amüsement sorgender Slogan für die Hauptstadt. „Abgegrast, doch reich und kreativ“, könnte sich nun allmählich die KSV Holstein ans Revers heften. Denn nach Informationen von Liga-Zwei.de steht ein Wechsel unmittelbar bevor, der aufs Neue deutlich macht, wie wertvoll die attraktive Spielweise der „Störche“ für den einzelnen Spieler geworden ist, sofern er eine tragende Rolle in diesem Verbund gespielt hat:

Denn Schlitzohr Tim Walter, dessen Wechsel zum VfB Stuttgart ebenfalls vor der finalen wirtschaftlichen Realisation steht, möchte seine Mittelfeld-Entdeckung dieser Spielzeit mit an den Neckar nehmen: 

Die nächste Millionen-Ablöse für die KSV

Der 22 Jahre alten Abfangjäger Atakan Karazor, der in der vorigen Saison unter Markus Anfang noch Dauerreservist war, konnte sich nun bei Tim Walter in der laufenden Rückrunde zu einer festen Größe und zu einem Dauerbrenner entwickeln. Immerhin.

Wie schon bei den sportlichen Verlusten von Kapitän Kinsombi, Torwart Kronholm und Trainer Walter dürfen sich die Stadionbauer von der Ostseeküste auf eine weitere Millionen-Einnahme freuen. Dass dies mit einem Spieler gelingt, der auch unter Walter bis zum Schienbeinbruch von Kinsombi noch Reservist war, ist aufs Neue erstaunlich.

Wiedersehen mit Mislintat

Dass Karazor nun bereits in Blickfeld des VfB Stuttgart gerückt ist, hat zweifellos noch einen weiteren Grund: Der neue Stuttgarter Sportchef Sven Mislintat hat Karazor schon einmal verpflichtet. In seiner früheren Funktion als Chefscout des BVB lockte Mislintat den gebürtigen Essener 2015 aus dem Bochumer Nachwuchs  in die Talenteschmiede von Borussia Dortmund.

In Karazor sieht der VfB einen entwicklungsfähigen Spieler für das zentrale defensive Mittelfeld. Während mit HSV-Rückkehrer Mangala eine spielstarke Alternative fest eingeplant ist, könnte Karazor mit seiner Zweikampf- und Kopfballstärke die Stuttgarter Anfälligkeit bei Standards reduzieren.

Wer steigt auf, wer bleibt drin? Jetzt gebührenfrei & sicher mit PayPal Sportwetten auf 2.Bundesliga tippen!