VfB Stuttgart: Chancen bei Eduard Löwen?

Ausleihe des Ex-Nürnbergers offenbar angedacht

Eduard Löwen

In Nürnberg noch Leistungsträger ist Eduard Löwen in Berlin noch nicht richtig angekommen. © imago images / Bernd Müller

Am Neujahrstag ist der schon in den Tagen zuvor als nahezu fix geltende Wechsel von Santiago Ascacibar zu Hertha BSC auch offiziell über die Bühne gegangen. Der VfB Stuttgart erhält für den 22 Jahre alten Argentinier eine Ablöse im zweistelligen Millionenbereich, die den Schwaben natürlich auch die Möglichkeit gibt, selbst auf dem winterlichen Transfermarkt tätig zu werden.

Nachdem mit Pellegrino Matarazzo zu Wochenbeginn der neue Trainer präsentiert wurde, geht es nun an die Kaderplanung. Dabei machen die Namen von mehreren Kandidaten für die offensiven Außenbahnen die Runde. An einen Ersatz für Ascacibar ist explizit nicht gedacht, stehen doch mit Atakan Karazor, Orel Mangala, Wataru Endo oder Gonzalo Castro noch immer ausreichend Alternativen für das zentrale, defensive Mittelfeld zur Auswahl.

Löwen bei mehreren Klubs ein Thema

Und dennoch denkt man in Stuttgart offenbar auch an einen Neuzugang für das Mittelfeld. Denn nach Informationen der Bild würde der VfB im Gegenzug zum Ascacibar-Verkauf gerne Eduard Löwen von Hertha BSC ausleihen. Für den U21-Nationalspieler, der neben Ascacibar dem Vernehmen nach mit Granit Xhaka noch einen weiteren neuen Konkurrenten erhalten soll, ist das erste Halbjahr in Berlin nach seiner sieben Millionen Euro teuren Verpflichtung vom 1. FC Nürnberg im Sommer nicht wie erhofft verlaufen.

Löwen brachte es in der Hinrunde nur auf sieben Einsätze in der Bundesliga und stand lediglich zweimal in der Startelf. Von einer Ausleihe des im Mittelfeld defensiv wie offensiv einsetzbaren Allrounders, der in Nürnberg auch als Innen- und Außenverteidiger eingesetzt wurde, könnten daher alle Beteiligten profitieren.

Alleine mit seinem Interesse an Löwen ist der VfB Stuttgart indes wohl nicht. Auch dem FC Augsburg und Werder Bremen wurde in den letzten Tagen Interesse am 22-Jährigen nachgesagt. Macht einer der Bundesligisten Ernst, dürfte es für die Schwaben wohl nicht ganz einfach werden, Löwen von einer vorübergehenden Rückkehr in Liga zwei zu überzeugen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betano ? Jetzt exklusiven betano Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Stuttgart wetten!