VfB Stuttgart: Kevin Großkreutz vor Comeback

Luhukay mit Entwicklung zufrieden

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 12:53
Kevin Großkreutz vom VfB Stuttgart

Leidenszeit vorbei. Kevin Großkreutz soll in Kürze wieder für den VfB auf dem Platz stehen. ©Imago

Nachdem Kevin Großkreutz in der vergangenen Woche mit seinem Fake-Wechsel zu RB Leipzig abseits des Platzes für Furore sorgte, könnte der Weltmeister von 2014 in Kürze auch wieder auf dem Platz für Schlagzeilen sorgen. Wie Trainer Jos Luhukay auf der Spieltags-PK vor dem Heidenheim-Match sagte: „Er ist im Plan und auf einem guten Weg, demnächst wieder eine Option zu sein.“ Auf eine Kader-Nominierung für Freitag wollte sich der Niederländer aber nicht festnageln lassen.

Rückkehr beim Braunschweig-Spiel?

Großkreutz hatte sich in der Schlussphase der vergangenen Saison einen Muskelbündelriss zugezogen und nach der Sommer-Vorbereitung erneut Probleme mit seinem Oberschenkel bekommen. Spätestens in der englischen Woche (20.09.2016) zum Spitzenspiel gegen Braunschweig sollte Großkreutz wieder zum Kader gehören.  Timo Baumgartl und Hajime Hosogai sind zwar wieder ins Training eingestiegen, für Freitag aber noch keine Option. Die Neuzugänge Pavard, Asano und Mané werden heute in Stuttgart erwartet und könnten laut Stuttgarter Nachrichten für Freitag Alternativen von der Bank sein.