VfB Stuttgart: Leverkusens Risiko nutzen

Matarazzo sieht Möglichkeiten im Pokal

Pellegrino Matarazzo

Pellegrino Matarazzo will die Außenseiterchance mit dem VfB nutzen. ©Imago images/Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart wird sich im DFB-Pokal am morgigen Mittwoch gegen Bayer Leverkusen in ungewohnter Rolle finden: Nicht die Stuttgarter werden das Spiel machen, sondern anderes als in der Liga ist der VfB nur Außenseiter.

Dennoch rechnet sich Trainer Pellegrino Matarazzo durchaus Chancen aus, kennt er doch den Gegner aus der Bundesliga ohnehin bereits gut und hat selbstverständlich erneut eine intensive Analyse der „Werkself“ vorgenommen.

Standards im Fokus

Ihre Stärke liege ganz deutlich in der Offensive, so der früher Hoffenheimer Co-Trainer. „Doch sie gehen in der Defensive gewisse Risiken ein. Die wollen wir ausnutzen.“, gab der 42-Jährige Einblick auf der heutigen Pressekonferenz in die Ergebnisse seines Scoutings.

Zudem sollen Standardsituationen helfen, auch gegen einen überlegenen Gegner zu Chancen zu kommen. Leverkusener Schwächen beim Verteidigen ruhender Bälle haben Pellegrino und sein Team identifiziert und wollen diese im Videostudium der Mannschaft aufzeigen.

Auf eine reine Abwehrschlacht wird sich der Zweitligist also allem Anschein nach nicht einlassen, dazu ist die Personallage auch nicht geeignet. Die Verletzungen von Marcin Kaminski, Holger Badstuber und Marc Oliver Kempf sind eine Chance für den Nachwuchs. Matarazzo erklärte Maxime Awoudja und Antonis Aidonis ausdrücklich zu Optionen für die Startelf, während Clinton Mola noch nicht lange genug mit dem Team trainiert.

Außerdem wird Fabian Bredlow das Tor hüten, was aber ohnehin geplant war. Gregor Kobel fällt angeschlagen aus, Jens Grahl wird als Nummer zwei auf der Bank sitzen.

So wird es auch darum gehen, den Druck von der Abwehr zu nehmen und für Entlastung zu sorgen. So dürfte vor allem Nicolas Gonzalez, dessen anfängliche Nichtberücksichtigung gegen St. Pauli als Strafe für ein Zuspätkommen ausreichte, wieder beginnen. Generell wird Schnelligkeit gefragt sein, um die angesprochene Risikobereitschaft von Bayer 04 effektiv auszunutzen.

Schon Mitglied beim offiziellen Stuttgart-Sponsor? Jetzt betano Bonus sichern & bis zu 100€ für deine erste Wette auf den VfB sichern.