VfB Stuttgart: Ohne Christian Gentner in die neue Saison

Der Kapitän erhält offenbar keinen neuen Vertrag mehr

Christian Gentner

Hat nach dem erneuten Abstieg keine sportliche Perspektive beim VfB: Christian Gentner. © imago images

Nach dem bitteren Abstieg am Montagabend herrscht rund um den VfB Stuttgart noch immer Tristesse vor. Die Schwaben kommen aber natürlich auch nicht umhin, den Blick in die Zukunft zu werfen und Entscheidungen zu treffen, um einen schlagkräftigen Kader auf die Beine zu stellen, der in einer starken 2. Bundesliga den direkten Wiederaufstieg schaffen soll.

Die Mission Bundesliga-Rückkehr wohl nicht mehr in Angriff nehmen wird Christian Gentner. Wie Bild berichtet, soll der auslaufende Vertrag des Kapitäns nicht mehr verlängert werden. Der VfB würde den 33-Jährigen zwar gerne in anderer Funktion halten, doch Gentner will seine Karriere dem Vernehmen nach noch nicht beenden und wird den Verein deshalb ein weiteres Mal nach 2008 verlassen müssen.

Alexander Esswein bleibt nicht

Ebenfalls nicht in Stuttgart bleiben wird laut „Bild“ Alexander Esswein. Entgegen anderslautender Meldungen besitzt der von Hertha BSC nur ausgeliehene Angreifer keinen gültigen Vertrag für die 2. Bundesliga. Esswein hat zwar eine bestimmte Anzahl an Einsätzen erreicht, durch die aus der Leihe ein Kauf geworden wäre, allerdings nur im Falle des Bundesliga-Verbleibs.

Ansonsten hat der 29-Jährige letztlich zu wenig Argumente in eigener Sache geliefert. Esswein stand zwar in allen 17 Spielen der Rückrunde auf dem Platz, blieb aber ohne Torbeteiligung. In der Relegation wurde der schnelle Offensivmann dann nur im Hinspiel für acht Minuten eingewechselt und blieb im entscheidenden Rückspiel ganz auf der Bank.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Mr Green? Jetzt exklusiven Mr Green Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf den VfB Stuttgart wetten!