VfB Stuttgart: Wataru Endo empfiehlt sich für weitere Einsätze

Japaner gegen den KSC erstmals von Beginn an dabei

Wataru Endo vom VfB Stuttgart

Wataru Endo zeigte am Wochenende seinen Wert für den VfB. ©Imago images/Pressefoto Baumann

Mit dem 3:0-Sieg im baden-württembergischen Derby gegen den Karlsruher SC hat der VfB Stuttgart den am Freitagabend an Erzgebirge Aue verlorenen dritten Platz zurückerobert, aber nach wie vor drei Punkte Rückstand auf die direkten Aufstiegsplätze. In den Wochen bis Weihnachten soll dieser Rückstand auf den Hamburger SV und Arminia Bielefeld möglichst wettgemacht werden.

Allerdings muss Trainer Tim Walter dabei wieder einmal in der Innenverteidigung umbauen. Denn Marc-Oliver Kempf muss nach seinem harten und zu Recht mit der Roten Karte sanktionierten Einsteigen kurz vor Schluss gegen Christoph Kobald mit einer Sperre von mehreren Spielen rechnen.

Dafür hat sich gegen den KSC ein Akteur in den Blickpunkt gespielt, den man im Vorfeld bei den erwarteten Aufstellungen nicht auf dem Zettel haben musste. Doch überraschend verhalf Coach Walter dem im Sommer von VV St. Truiden ausgeliehenen Wataru Endo nach zuvor nur einem Kurzeinsatz zum Startelfdebüt. Und der 26 Jahre alte Japaner packte seine Chance mit einer couragierten Vorstellung beim Schopf.

Lob von Sven Mislintat

Sowohl auf dem Boden als auch in der Luft präsentierte sich Endo zweikampfstark und sorgte als Ersatz für den zuletzt schwächelnden Atakan Karazor vor der Abwehr für Struktur. „Er hat ein gutes Spiel gemacht. Mit Kulisse und Druck hat er kein Problem als japanischer Nationalspieler und ist es gewohnt, unter jeder Bedingung zu performen“, gab es denn auch von Sportdirektor Sven Mislintat im „Kicker“ (Ausgabe 96/2019 vom 25.11.2019) ein Lob für den 22-fachen Auswahlspieler.

Am kommenden Wochenende, wenn der VfB in Sandhausen zu Gast ist, dürfte Endo gute Chancen haben, erneut in der Anfangsformation zu stehen. Dann ist der vielseitig einsetzbare Defensivmann, den die Schwaben per Kaufoption fest verpflichten könnten, möglicherweise auch eine Alternative als Kempf-Ersatz im Abwehrzentrum.

Auf der Suche nach einem passenden Wettanbieter? Alle betano Erfahrungen lesen und auf das nächste Stuttgart-Spiel wetten!