1. FC Heidenheim: Restprogramm 2018/19

Vier Kellerkinder vor der Brust

Nikola Dovedan (l.) schirmt den Ball vor Almog Cohen ab.

Profitieren Heidenheim und Nikola Dovedan (l.) vom vermeintlichen leichten Restprogramm? ©Imago/Eibner

Beim 1. FC Heidenheim erlebt man eine ruhige Saison. An der Brenz hat man mit dem Abstieg nichts zu tun und muss auf Grund eines komfortablen Vorsprungs auch nicht nach unten schauen. Dafür könnte noch was in die andere Richtung gehen, denn der Spielplan kommt dem FCH entgegen.

Die vier Tabellenletzten müssen nämlich alle noch gegen Heidenheim ran. Vor allem die letzten drei Spieltage mit Partien gegen Sandhausen, Duisburg und Ingolstadt haben das Potential, gegen dann vielleicht schon abgestiegene Gegner Punkte einzufahren.

Bereits vor dem Jahreswechsel legte Heidenheim ein starkes Finish hin, verlor nur eine von acht Partien gegen sein Restprogramm. Sollte die Ausbeute von 15 Punkten wiederholt werden, könnte vielleicht sogar tatsächlich noch der Sprung auf einen der vorderen drei Plätze gelingen.

Hier geht’s zum gesamten Restprogramm der 2.Bundesliga 2018/19.

Schon Mitglied beim Wettanbieter betsson? Jetzt aktuelle betsson Erfahrungen lesen & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf das Heidenheim wetten!