Arminia Bielefeld: Fabian Klos bereitet Sorgen

Angreifer mit schwächstem Saisonstart seit 2011

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Samstag, 11.11.17 | 08:00
Fabian Klos im Trikot von Arminia Bielefeld

Durchwachsener Start mit zwei Toren und zwei Assists in 13 Spielen: Fabian Klos © Imago/pmk

Bei der 1:4-Niederlage am Mittwoch im Testspiel gegen Borussia Mönchengladbach erzielte Keanu Staude den Ehrentreffer für Arminia Bielefeld, während die Angreifer Sören Brandy, Fabian Klos und Andraz Sporar leer ausgingen. Brandy durfte über 90 Minuten Spielpraxis sammeln, ist nächsten Freitag gegen Eintracht Braunschweig aber kaum ein Thema für die Startelf.

Gesetzt ist nach seinem späten Ausgleich in Aue Andreas Voglsammer und um den Platz daneben kämpfen Sporar und Klos. In Aue fand sich Klos zum ersten Mal in dieser Saison auf der Bank wieder, bereitete aber als Joker Voglsammers Ausgleich vor, nachdem Sporar zuvor wenig Eigenwerbung betreiben konnte.

In Bielefeld hat man nun die Hoffnung, dass Klos der Assist Auftrieb gibt, doch ein Blick auf die Zwischenbilanz von nur zwei Toren und zwei Vorlagen nach 13 Spieltagen bereitet mit Blick auf den Torjäger der letzten Jahre zumindest etwas Sorgen.

Vergangene Saison zum gleichen Zeitpunkt auch erst drei Tore

Nur in seiner allerersten Saison bei der Arminia, 2011/12 in der 3. Liga, war Klos‘ Ausbeute nach 13 Spieltagen mit damals lediglich einer Vorlage noch schwächer. Am Ende standen aber dennoch zehn Treffer und acht Assists zu Buche.

Ansonsten hat Klos zum gleichen Zeitpunkt aber schon öfter getroffen: in der 3. Liga 2012/13 waren es neun Tore und eine Vorlage, 2013/14 in der 2. Bundesliga vier Treffer und drei Assists sowie 2014/15 zurück in der 3. Liga acht Tore und eine Volage.

In den letzten beiden Spielzeiten in der 2. Bundesliga kam Klos nach 13 Runden auf fünf Tore und eine Vorlage (2015/16) sowie drei Treffer (2016/17). Gerade die vergangene Saison macht dabei durchaus Hoffnung. Denn diese eher überschaubare Startquote hinderte Klos nicht daran, bis zum Schluss doch wieder insgesamt 13 Treffer zu erzielen. Eine solche Ausbeute würde der Arminia auch in der laufenden Spielzeit gut zu Gesicht stehen.

Gewinnt Bielefeld gegen Braunschweig? Jetzt wetten!