Arminia Bielefeld: Startet Keanu Staude nun wieder durch?

Flügelspieler zuletzt nur Joker

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 04.10.18 | 07:48
Keanu Staude

Erzielte gegen Köln sein erstes Saisontor: Keanu Staude © Imago / pmk

Mit seinem sehenswerten Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2 sorgte Keanu Staude am Freitagabend nochmal für Hoffnung im Lager von Arminia Bielefeld auf Zählbares gegen den 1. FC Köln. Unter dem Strich stand dann aber eine 1:3-Niederlage, die auch Staude nicht verhindern konnte. Der 21-Jährige machte nach einem persönlich bislang enttäuschendem Saisonverlauf aber auf sich aufmerksam und darf nun auf mehr Einsatzzeit hoffen.

Bis zur ersten Länderspielpause Anfang September stand Staude an den ersten vier Spieltagen immer in der Startelf, wurde von Trainer Jeff Saibene aber stets auch vorzeitig vom Feld geholt. Seitdem reichte es nur noch zu vier Einwechslungen. Auch, weil es bis zur Partie gegen Köln dauerte, ehe der Offensivmann seine erste Torbeteiligung verzeichnen konnte.

Gute Erinnerungen an Bochum

Vergangene Saison standen nach 28 Einsätzen immerhin zwei Treffer und vier Vorlagen zu Buche, die die Hoffnung auf eine weitere Steigerung in der laufenden Spielzeit mit sich brachten. Diese blieb bisher aber aus, was vor gut einer Woche zu kritischen Worten von Coach Saibene, der auch mit Staudes Konkurrent Patrick Weihrauch nicht zufrieden ist, führte.

„ Ich versuche, mich im Training bestmöglich zu präsentieren. ”
Keanu Staude

Dass zuletzt der etatmäßige Linksverteidiger Anderson Lucoqui den Vorzug auf dem linken Flügel erhielt, war auch ein Zeichen an Staude und Weihrauch. Und das scheint bei Staude angekommen zu sein. „Ich habe kein Problem damit. Der Trainer entscheidet. Aber ich nehme mir die Kritik zu Herzen und versuche, mich im Training bestmöglich zu präsentieren“, so der gebürtige Bielefelder in der Neuen Westfälischen.

Am Freitagabend hofft Staude nun, bei der Partie in Bochum wieder von Beginn an mitmischen zu dürfen. Also just dort, wo dem 1,76 Meter großen Rechtsfuß am 7. Mai 2017 beim 1:1 sein erstes Zweitliga-Tor gelungen ist.

Noch kein Mitglied beim Arminia-Sponsor? Jetzt aktuelle XTiP Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!