Arminia Bielefeld: Zukunftsplanungen laufen trotz Finanzproblemen

Defizit im laufenden Etat von bis zu 2,5 Millionen Euro

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 27.07.20 | 08:02
Samir Arabi

Begrenztes Budget: Samir Arabi © Imago / Duenholter Sportpressfoto

Sportlich ist bei Arminia Bielefeld mit 25 Punkten aus den ersten 18 Spielen und Platz neun zur Winterpause alles im Lot. Doch in wirtschaftlicher Hinsicht scheint die Lage auf der Alm einmal mehr höchst angespannt.

In de vergangenen Tagen sickerte durch, dass die Ostwestfalen sich nicht zum ersten Mal in der jüngeren Vereinsgeschichte mit größeren finanziellen Problemen herumschlagen. So vermeldet das Westfalen Blatt, dass sich die Unterdeckung im laufenden Etat auf zwei bis 2,5 Millionen Euro belaufen soll. Eine Lücke, die nicht ohne Weiteres geschlossen werden kann.

Erschwerend kommt hinzu, dass bis zum 15. Januar Lizenzbedingungen erfüllt werden müssen. Gelingt dies nicht, droht im Extremfall ein Punktabzug, der die Mannschaft von Trainer Jeff Saibene nahe an die Abstiegszone befördern könnte. Soweit ist es aber noch lange nicht und man bemüht sich an verschiedenen Fronten um Geld bzw. den Abbau von Verbindlichkeiten, wie Planspiele um die Ausgabe von Genussscheinen zeigen.

Hemlein unzufrieden

Auf die Arbeit von Sport-Geschäftsführer Samir Arabi hat die finanzielle Situation derweil keinen Einfluss. „Ich habe meinen festen finanziellen Rahmen, der vor Saisonbeginn gekürzt wurde. Mit dem muss ich leben“, erklärte Arabi gegenüber der Neuen Westfälischen und verriet zugleich, dass nach der Verlängerung mit Manuel Prietl weitere Zusagen von einigen der zehn Spieler, deren Verträge im Sommer enden, „unmittelbar“ bevorstünden.

Zu den Spielern mit auslaufendem Vertrag gehört auch Christoph Hemlein, der zwar in 17 Spielen auf dem Platz stand, zehn Mal aber nur eingewechselt wurde und damit nicht zufrieden ist. Der Außenbahnspieler denkt dem Vernehmen nach über einen Wechsel nach, doch bislang liegen keine Angebote vor.

Ausgeschlossen ist ein Abgang von Hemlein im Winter indes wohl nicht. Ebenso wenig wie ein Wechsel von Andraz Sporar, bei dem sich aber bislang auch noch nichts Konkretes ergeben hat.

Gewinnt Bielefeld gegen Fürth? Jetzt wetten!