Hannover 96: Gastspieler Kone zeigt sich

Verteidiger spielt vor

Mirko Slomka.

96-Trainer Mirko Slomka begrüßt einen Gastspieler im Training. ©imago images/Christian Schroedter

Hannover 96 begrüßt am heutigen Montag und auch noch am Dienstag einen Gastspieler: Der 22-Jährige Innenverteidiger Mamadou Kone wird bei den Trainingseinheiten der Profis mitwirken. Das gaben die Niedersachsen auf ihrem twitter-Kanal bekannt.

Nur vier gesunde Innenverteidiger im 96-Kader

Kone war zuletzt in seiner Heimat Mali für die Onze Créateurs aktiv, seit Anfang Juli ist er vertragslos und könnte so – positive Eindrücke im Training vorausgesetzt – noch ein Kandidat für eine Verpflichtung sein. Neben der Abwehrzentrale kann der ehemalige U-Nationalspieler auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

Für die Innenverteidigung stehen 96-Coach Mirko Slomka derzeit nur vier gesunde und auf dieser Position gelernte Akteure zur Verfügung. Sollte der 54-Jährige wie bereits im letzten Spiel gegen den HSV dauerhaft mit einer Dreierkette spielen, könnte diese Personaldecke bei Verletzungen oder Sperren schnell sehr überschaubar werden.

Mit der Verpflichtung vereinsloser Spieler kennt sich Hannover aus: Zuletzt wurden mit Dennis Aogo und Marc Stendera bereits zwei Akteure unter Vertrag genommen, die während der Transferphase keinen neuen Arbeitgeber fanden. Ob Kone aus diesem Duo nun ein Trio macht, wird sich wohl frühestens am morgigen Dienstag entscheiden.

Bereits in der Vorwoche trainierte Kone beim MSV Duisburg mit und kam für den Drittligisten in einem Testspiel zum Einsatz.

»Mobil wetten leicht gemacht: Jetzt aktuelle betsafe App holen & bequem auf das nächste Hannover-Spiel tippen!