1860 München: Hannover und Wolfsburg werben um Pongracic

Löwen wollen Abwehrtalent unbedingt halten

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 16.10.18 | 09:19
Marin Pongracic von 1860 München

Verlieren die Löwen das nächste Talent? Marin Pongracic soll bei 96 & Wolfsburg im Gespräch sein. ©Imago/Thomas Frey

Nach dem Erfolg bei Dynamo Dresden (2:1) hat der TSV 1860 München am Sonntag zu Hause gegen den VfL Bochum die Möglichkeit, mit einem weiteren Dreier dem Klassenerhalt einen riesigen Schritt näher zu kommen. Dazu beitragen will auch wieder Marin Pongracic, der sich mitten im Abstiegskampf zum Shooting-Star bei den Löwen entwickelt hat.

Der 19 Jahre alte Deutsch-Kroate, der 2013 vom FC Ingolstadt an die Grünwalder Straße kam und zuvor auch beim FC Bayern München ausgebildet wurde, kam vor dem 1:1 am 29. Spieltag gegen den SV Sandhausen aufgrund eines personellen Engpasses in die Mannschaft. Und Pongracic nutzte seine Chance so, dass ihn Trainer Vitor Pereira auch in den folgenden drei Begegnungen aufbot, immer über 90 Minuten.

Amateurvertrag läuft bis 2018

Der 1,89 Meter große Innenverteidiger, der zuvor schon in der Regionalliga für die zweite Mannschaft der Löwen starke Leistungen abgeliefert hat, soll seinen nur noch bis 2018 laufenden Amateurvertrag nun natürlich unbedingt verlängern und selbstverständlich zum Profi aufsteigen. Sobald der Klassenerhalt feststeht, dürfte Geschäftsführer Ian Ayre alles versuchen, um Pongracic langfristig zu binden.

Bleibt freilich abzuwarten, ob dieses Ansinnen von Erfolg geprägt sein wird. Denn nach Informationen der Bild haben längst auch andere Klubs Interesse am Löwen-Talent. Vor allem der VfL Wolfsburg und Hannover 96 sollen Pongracic auf dem Schirm haben. Beide Klubs können indes aktuell noch nicht sicher mit einer Bundesliga-Perspektive locken. Zumindest in zeitlicher Hinsicht hat Sechzig damit derzeit keinen Nachteil.

Gewinnt 1860 München gegen Bochum? Jetzt wetten!