TSV 1860 München: Heute alles klar mit Lumor und Amilton?

Potentielle Verstärkungen zu Gesprächen in München

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 25.01.17 | 07:17
Vitor Pereira

Darf sich wohl auf weitere Verstärkungen freuen: Vitor Pereira © Imago

Die offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, doch übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat der TSV 1860 München am gestrigen Mittwoch seinen ersten Winter-Neuzugang unter Dach und Fach gebracht. Drei Tage vor dem Rückrundenauftakt unterschrieb der senegalesische Innenverteidiger Ba Abdoulaye vom FC Porto wie erwartet einen Vertrag bis zum Ende der Saison.

Abdoulaye, der zunächst ausgeliehen wird und danach per Kaufoption fest verpflichtet werden kann, wird am heutigen Mittwoch erstmals in Mannschaftstraining erwartet. Dass der 26 Jahre alte Abwehrhüne schon am Freitag gegen Fürth von Beginn an auflaufen wird, ist allerdings eher unwahrscheinlich.

Lumor und Amilton mit langfristigen Verträgen in Portugal

Unterdessen zeichnen sich die nächsten Verstärkungen schon ab. Während es um den brasilianischen Defensiv-Allrounder Luiz Gustavo (Palmeiras Sao Paulo), der nach dem Trainingslager mit nach München gereist ist und vor Ort weiter auf Probe trainiert, ruhig geworden ist, sind gestern mit dem brasilianischen Rechtsaußen Amilton und dem ghanaischen Linksverteidiger Lumor zwei weitere potentielle Neuzugänge in München angekommen.

Der 20-jährige Lumor und der sieben Jahre ältere Amilton stehen beide beim portugiesischen Zweitliga-Tabellenführer SC Portimonense unter Vertrag und befinden sich derzeit in Gesprächen mit dem TSV 1860. Beide besitzen in Portugal langfristige Verträge (Lumor bis 2021, Amilton bis 2019) und wären als Stammkräfte ihres Teams sicherlich nicht ganz billig. Möglich, dass schon heute eine Entscheidung in den beiden Personalien fällt.

Gewinnen die Löwen gegen Fürth? Jetzt wetten!