TSV 1860 München: Neuzugänge im Dreierpack

Neben Olic auch Perdedaj und Ribamar vor Unterschrift

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 28.07.16 | 08:33
Ivica Olic

Ivica Olic wird ein Löwe © Imago

Lange verliefen die Transferaktivitäten des TSV 1860 München in dieser Sommerpause eher schleppend, doch eineinhalb Wochen vor dem Start in die neue Saison mit dem bayerisch-fränkischen Derby bei der SpVgg Greuther Fürth kommt offenbar nochmal richtig Bewegung in den Kader von Trainer Kosta Runjaic.

Während der ausgemusterte Rodri seinen Vertrag laut „dieblaue24“ aufgelöst hat und wohl künftig in seiner spanischen Heimat für Zweitligist FC Cordoba auf Torejagd gehen wird, stehen gleich drei weitere Neue vor der Unterschrift an der Grünwalder Straße.

Olic verkündet Wechsel selbst

„ Die sportlichen Verantwortlichen konnten mich von dem tollen Projekt überzeugen. ”
Ivica Olic

Ivica Olic, der nach seinem Vertragsende beim Hamburger SV seit Anfang Juli auf Vereinssuche war und sich nun gegen Angebote aus England entschieden hat, gab seinen Wechsel zu den Löwen gegenüber kicker.de selbst bekannt: „Ich freue mich riesig auf die Herausforderung, den Verein und die Stadt. Die sportlichen Verantwortlichen konnten mich von dem tollen Projekt überzeugen“, so der mittlerweile 36 Jahre alte Kroate, der München aus seiner Zeit beim FC Bayern (2009 bis 2012) bestens kennt.

Offiziell ist die Verpflichtung von Olic zwar noch nicht bestätigt, doch dürfte dies im Laufe des heutigen Mittwochs passieren. Möglich, dass dann auch der Wechsel des Brasilianers Ribamar zu den Löwen verkündet wird. Mit dem 19 Jahre alten Angreifer, der seit knapp zwei Wochen in München weilt, seitdem wegen einer Muskelverletzung aber nur behandelt wurde, sind sich die Sechziger längst einig. Und auch mit Ribamars bisherigem Verein Botafogo Rio de Janeiro sind die Gespräche inzwischen vorangeschritten.

Laut der „TZ“ kommt neben den beiden Angreifern Olic und Ribamar mit Fanol Perdedaj auch noch ein flexibel einsetzbarer Defensivspieler. Der 25-Jährige, der mit dem FSV Frankfurt in die 3. Liga abstieg und dadurch ablösefrei ist, kann sowohl als Sechser als auch als Außenverteidiger eingesetzt werden und gilt als sehr einsatzfreudiger Spieler.