1860 München: Ivica Olic vom DFB gesperrt

Kroate mit Verstoß gegen Sportwetten

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Freitag, 14.10.16 | 15:28
Ivica Olic von 1860 München

Für zwei Spiele gesperrt. Ivica Olic wurde wegen Sportwetten vom DFB verurteilt. ©Imago

1860 München muss in den nächsten zwei Spielen auf Ivica Olic verzichten. Der Kroate wurde nämlich vom DFB aufgrund von Sportwetten gesperrt und mit einer 20.000€ Strafe belegt. Während Fans in Deutschland ganz legal Sportwetten platzieren dürfen und mittlerweile zahlreiche Profi-Vereine für Wettanbieter werben (auch 1860 München), ist es Fußball-Profis untersagt, auf Partien in der Liga zu wetten, in der sie aktiv sind. Diese Regelung gilt für alle Spieler von der 1. Bundesliga bis zur Regionalliga.

„ Auf Sechzig haben wir natürlich nicht gewettet. ”
Ivica Olic

Olic selbst gab via Vereinshomepage den Verstoß zu. “Ich habe mich mit Freunden an Kombi-Wetten beteiligt, indem ich ihnen meine Kreditkarte zur Verfügung gestellt habe. Da waren auch Zweitliga-Spiele dabei, auf Sechzig haben wir natürlich nicht gewettet.” Zugleich zeigte sich der Stürmer, dem vom Verein noch eine empfindliche Geldstrafe droht, einsichtig und sprach von einem „großen Fehler“ seinerseits.