Arminia Bielefeld: Mit Uwe Neuhaus in die Bundesliga?

Geschäftsführer Markus Rejek rechnet mit Verbleib des Trainers

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Sonntag, 13.10.19 | 07:28
Uwe Neuhaus

Mit seinem Amtsantritt begann Ende 2018 eine bemerkenswerte Entwicklung: Uwe Neuhaus. © imago images / Eibner

Mit dem 1:0-Erfolg beim VfL Osnabrück hat Arminia Bielefeld die passende Antwort auf die zuvor erlittene, sehr unglückliche erste Saisonniederlage gegen den VfB Stuttgart (0:1) gegeben und deutlich unterstrichen, im Rennen um die ersten drei Plätze ein gewichtiges Wörtchen mitreden zu können.

Dass die positive Entwicklung der Arminia im Dezember 2018 begonnen und sich schon im Frühjahr deutlich verstärkt hat, ist kein Zufall. Zwei Wochen vor Weihnachten 2018 trat Trainer Uwe Neuhaus die Nachfolge des entlassenen Jeff Saibene an und benötigte nicht lange, um die zuvor ins Schlingern geratene Arminia zu stabilisieren und zu einer der besten Zweitliga-Mannschaften zu formen.

Wie groß der Anteil von Neuhaus am Bielefelder Aufschwung ist, wissen natürlich auch die Verantwortlichen der Arminia, die den nur noch bis Saisonende laufenden Vertrag mit dem 59 Jahre alten Fußball-Lehrer gerne verlängern würden.

Die Bundesliga als gemeinsames Ziel

Finanz-Geschäftsführer Markus Rejek wollte gegenüber dem Westfalen Blatt zwar keine Details zur angedachten Vertragsverlängerung preisgeben, ließ aber schon durchblicken, fest von einer Einigung auszugehen: „Da sind wir ganz gelassen. Wir werden es verkünden, wenn es soweit ist. Dass wir beide wissen, was wir aneinander haben, ist kein Geheimnis. Das machen wir ganz unaufgeregt.“

Darüber hinaus zeigte sich Rejek zuversichtlich, auf absehbare Zeit mit Neuhaus den Sprung in die Bundesliga schaffen zu können, in der der Arminen-Coach noch nicht als Cheftrainer gearbeitet hat: „Uwe Neuhaus ist ein Trainer, der über viel Erfahrung verfügt und der natürlich auf seiner Agenda stehen hat, dass er mit einem Zweitligaverein aufsteigen möchte. Ich glaube, er hat erkannt, dass er hier einen Verein hat mit dem Potenzial, das hinzubekommen. Wann auch immer das sein kann, aber das ist auch unser Ziel.“

Schon in der laufenden Saison sind die diesbezüglichen Aussichten alles andere als schlecht. Eine Vertragsverlängerung mit Neuhaus könnte der Mannschaft dabei sicherlich noch einmal Schwung verleihen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betsafe ? Jetzt exklusiven betsafe Bonus sichern & mit bis zu 150€ gratis Guthaben auf Bielefeld wetten!