Arminia Bielfeld: Voglsammer mit Bruch

Stürmer fällt länger aus

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Samstag, 01.02.2020 | 11:42

Andreas Voglsammer von Arminia Bielefeld

Andreas Voglsammer wird schmerzlich vermisst werden. Imago images/DeFodi

Schwerer Rückschlag für Arminia Bielfeld: Beim 0:0 gegen Erzgebirge Aue am gestrigen Freitag zog sich Andreas Voglsammer einen Mittelfußbruch zu. Der Angreifer muss operiert werden und wird längere Zeit ausfallen.

Soukou oder Edmundsson?

Voglsammer war mit zehn Toren und fünf Assists in dieser Saison einer der wichtigsten Faktoren für das Erreichen des ersten Tabellenplatzes. Gegen Aue war allerdings auch er bis zu seiner Auswechslung in der 85. Minute glücklos.

Mit Cebio Soukou steht ein Ersatz für den 28-Jährigen bereit, der nun seine Chance in der Startelf nutzen kann. Bisher war der Ex-Rostocker nur sechsmal vom Anpfiff weg dabei gewesen, erzielte ein Tor und gab drei Vorlagen.

Auch Joan Simun Edmundsson wäre eine Option, spielte schon in der Vergangenheit in forderster Front gemeinsam mit Fabian Klos. Er ist zudem hinter den beiden ausgewiesenen Goalgettern mit vier Saisontoren der gefährlichste Armine.

Neben Voglsammer waren auch Manuel Prietl und Cedric Brunner nicht unbeschadet aus der Partie gegen den FCE gekommen. Die Kopfverletzungen der beiden sind jedoch nicht gravierend, sie können zu Beginn der Woche wieder das Training aufnehmen.

Schon Mitglied beim offiziellen Arminia-Sponsor? Jetzt XTiP Bonus sichern & bis zu 100€ für deine erste Wette auf Bielefeld sichern.