Erzgebirge Aue: Ausleihe von Ole Käuper perfekt

Mittelfeldtalent kommt bis 2020 inklusive Kaufoption

Ole Käuper

Bis mindestens 2020 für den FC Erzgebirge am Ball: Ole Käuper (r.) © Imago / foto2press

Der FC Erzgebirge Aue treibt seine Personalplanungen für die Restrückrunde weiter voran. Nachdem am Freitag mit Louis Samson die erste Verstärkung bekannt gegeben werden konnte, vermeldeten die Veilchen am heutigen Sonntag ihren zweiten Winter-Neuzugang. Nicht mehr ganz überraschend schließt sich der schon in den letzten Tagen heiß gehandelte Ole Käuper den Lila-Weißen an.

Käuper wird für bis Juni 2020 vom SV Werder Bremen ausgeliehen und stellt wie auch Samson eine zusätzliche Alternative für das defensive Mittelfeld dar. Überzeugt der 21-Jährige in den kommenden eineinhalb Jahren, kann Aue laut der offiziellen Mitteilung auf der Vereinswebseite von einer Kaufoption Gebrauch machen und Käuper fest verpflichten.

Nur ein Bundesliga-Einsatz für Werder

Dass Käuper nicht nur für eineinhalb Jahre eingeplant ist, ließ Präsident Helge Leonhardt in seinem Kommentar zum Transfer bereits durchblicken: „Ole ist ein von Werder Bremen top ausgebildeter Spieler und passt genau in unser Anforderungsprofil. Dies auch vorausschauend für unsere Kaderplanung bis 2020 und darüber hinaus.“

Käuper, der bei der Bremer 0:1-Niederlage im Dezember 2017 bei Bayer Leverkusen seinen ersten und zugleich einzigen Einsatz in der Bundesliga hatte, wird bereits am morgigen Montag mit seinen neuen Kollegen die Reise ins Trainingslager in Belek antreten und soll in den folgenden Tagen in der Türkei integriert werden.

Noch kein Mitglied beim offiziellen Liga-Sponsor? Jetzt aktuelle tipico Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!