Erzgebirge Aue: Luxusprobleme auf mehreren Positionen

Calogero Rizzuto und Nicolai Rapp wieder dabei

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 02.11.18 | 07:47
Calogero Rizzuto

Nach abgesessener Sperre wieder eine Option: Calogero Rizzuto © Imago / Defodi

Nach dem Aus in der ersten Runde gegen den 1. FSV Mainz 05 (1:3) dient beim FC Erzgebirge Aue die komplette Woche der Vorbereitung auf die Partie am Sonntag beim 1. FC Heidenheim, der seinerseits am Dienstag noch im DFB-Pokal gegen den SV Sandhausen (3:0) ran musste.

Und Daniel Meyer wird in den verbleibenden Trainingseinheiten genau verfolgen, wie sich die einzelnen Spieler präsentieren, plagen den Auer Chefcoach doch gleich mehrere Luxusprobleme.

Während im Angriff neben dem gesetzten Pascal Testroet mit Emmanuel Iyoha, Sören Bertram und Dimitrj Nazarov drei Spieler um einen Platz kämpfen, konnten Malcolm Cacutalua in der Innenverteidigung und Patrick Strauß auf der rechten Außenbahn vergangene Woche beim 1:0 gegen Arminia Bielefeld ihre Chancen nutzen, die sich nur aufgrund der Sperren von Nicolai Rapp und Calogero Rizzuto boten.

Meyer legt sich noch nicht fest

„Das war großes Kino von beiden und zeigt, dass unser Kader auch in der Breite genug Qualität hat, um in der 2. Liga zu bestehen“, hatte Meyer gegenüber Tag24 ein dickes Lob für die beiden Nachrücker parat, die nun natürlich hoffen, auch in Heidenheim von Beginn an auflaufen zu dürfen.

„ Das zeigt, dass unser Kader auch in der Breite genug Qualität hat. ”
Daniel Meyer

Festgelegt hat sich Meyer indes noch nicht und will die kommenden Tage abwarten, ehe eine Entscheidung fällt. Dass Cacutalua und Strauß Chancen auf einen Verbleib in der Startelf haben, deutete der Veilchen-Coach aber mehr als nur an: „Ich habe kein Problem damit, Rapp und Rizzuto wieder in die Startelf zu nehmen. Ich habe eher ein Problem damit, die anderen beiden wieder herauszunehmen. Aber die Woche noch lang, da kann viel passieren.“

Unabhängig davon, wie die Entscheidung ausfällt, ist es für Meyer sicher ein gutes Gefühl, starke Alternativen in der Hinterhand zu wissen und auch Ausfälle weitgehend ohne Qualitätsverlust kompensieren zu können.

Noch kein Mitglied beim offiziellen Liga-Sponsor? Jetzt aktuelle tipico Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!