Erzgebirge Aue: Verträge mit Testroet und Riese verlängert

Stammspieler bleiben bis 2023

Pascal Testroet im Zweikampf, Philipp Riese rappelt sich auf

Bleiben langfristig im Erzgebirge: Pascal Testroet (l.) und Philipp Riese (r.). ©Imago images/Picture Point

Der FCE bindet zwei Leistungsträger an den Verein. Die Rede ist von Pascal Testroet sowie Philipp Riese. Beide Spieler erhalten einen Vertrag bis 2023. Die Verlängerungen gab Vereinspräsident Helge Leonhardt am heutigen Donnerstag über das Vereins-TV bekannt.

Gesetzt

Testroet kam bekanntlich im Sommer letzten Jahres zum Verein und überzeugte auf Anhieb. 15 Tore gelangen dem 28-Jährigen in seinen 33 Zweitliga-Spielen für Erzgebirge Aue in der vergangenen Saison. Vier Treffer bereitete er außerdem vor. Zuletzt stellte „Paco“ seine Treffsicherheit im DFB-Pokal unter Beweis, wo er einen Doppelpack schnürte.

Riese kam 2015 von Heidenheim nach Aue und bestritt insgesamt 118 Pflichtspiele für den FCE. Auch in der laufenden Saison ist der gebürtige Neubrandenburger aus der Mannschaft von Trainer Daniel Meyer nicht wegzudenken, ist Stammspieler im defensiven Mittelfeld – und kann das aufgrund des langfristigen Vertrags auch noch geraume Zeit bleiben.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose betsafe App holen & bequem auf das nächste Aue-Spiel tippen!