Greuther Fürth verstärkt sich mit Hrgota

Nächster Angreifer mit Bundesliga-Erfahrung

Branimir Hrgota im Testspiel gegen Flamengo.

Branimir Hrgota (l.) wird zukünftig für das Kleeblatt stürmen. ©imago images/Icon SMI

Greuther Fürth hat einen weiteren Stürmer mit Bundesliga-Erfahrung verpflichtet. Nachdem bereits Ende Juli Havard Nielsen (Fortuna Düsseldorf) unter Vertrag genommen wurde, schließt sich nun auch Branimir Hrgota dem Kleeblatt an. Der Schwede war seit seinem Vertragsende bei Eintracht Frankfurt ohne Klub und schließt sich nun für die nächsten zwei Jahre Fürth an.

„Wir sind von Branimirs Qualitäten überzeugt. Wir sind froh, dass er den Weg der Spielvereinigung mitgehen möchte. Er ist offensiv flexibel einsetzbar und belebt den Konkurrenzkampf weiter“, so Geschäftsführer Rachid Azzouzi über den Schweden.

Pokalsieger mit Eintracht Frankfurt

Hrgota wechselte im Sommer 2012 von Jönköping zu Borussia Mönchengladbach und absolvierte in vier Jahren am Rhein 88 Pflichtspiele. Dabei erzielte der Mittelstürmer, der auch als hängende Spitze und auf dem rechten Flügel eingesetzt werden kann, 19 Treffer. Mit sieben Assists bewies er zudem auch seine Qualitäten als mannschaftsdienlicher Spieler.

Anschließend ging Hrgota drei Jahre für Frankfurt auf Torejagd, kam nach einem vielversprechenden ersten Jahr (fünf Tore und drei Vorlagen in 28 Bundesliga-Partien) in der Folge aber nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. In dieser Rolle gewann er mit der Eintracht 2018 den DFB-Pokal.

„Branimir bringt viel Erfahrung, auch auf internationalem Boden, mit nach Fürth. Das kann nur positiv für uns sein“, ist auch Trainer Stefan Leitl vom dreifachen schwedischen Nationalspieler überzeugt. Dieser nahm bereits am heutigen Nachmittag am Mannschaftstraining teil.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose Interwetten App holen & bequem auf auf das nächste Spiel von Greuther Fürth tippen!