VfL Bochum: Glaube an den Aufstieg weiter vorhanden

Christian Hochstätter relativiert die Zielsetzung

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 07.10.20 | 10:05
Christian Hochstätter

Weiter überzeugt von der Mannschaft: VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter © Imago

Abgesehen vom 5:2-Erfolg in der ersten Pokalrunde beim FC Nöttingen, der indes auch nicht wirklich glanzvoll ausfiel, muss man in Bezug auf dem VfL Bochum von einem Fehlstart sprechen. Nach vielversprechenden Ergebnissen in den letzten Vorbereitungsspielen stehen die Blau-Weißen nach drei Partien mit nur einem Punkt da und nun gegen Dynamo Dresden schon unter Druck.

Das gilt natürlich besonders auch für die Verantwortlichen um Christian Hochstätter. Der Sportvorstand, der kurz vor dem Saisonstart noch den Aufstieg als mehr oder weniger klares Ziel ausgegeben hatte, relativierte nun aber in der Reviersport seine Worte von Ende Juli zumindest ein wenig.

„Ich habe nie gesagt, dass wir aufsteigen müssen – wir wollen es, das ist ein gravierender Unterschied. Und ich traue es unserer Mannschaft zu. Auch wenn die Konkurrenz in der Liga groß ist“, will Hochstätter von der Zielsetzung nicht grundlegend abweichen.

Weitere Neuzugänge fraglich

Und Hochstätter glaubt nach wie vor daran, dass der Kader gut genug ist, um den Sprung in die Bundesliga schaffen zu können: „Ich zweifle nicht daran, weiß aber auch, dass das nicht einfach wird. Und natürlich weiß ich auch, dass man das Quäntchen Glück braucht – das muss man sich erarbeiten.“

Ob bis zum Transferschluss in acht Tagen noch ein Neuzugang kommen wird, ist offen. Zwar gibt es Spekulationen um Robin Bormuth von Fortuna Düsseldorf und Trainer Ismail Atalan hat recht offen seine Wünsche geäußert, aber zwingend wird auf dem Transfermarkt nichts mehr passierten.

„ Ein einzelner Spieler wird nicht derjenige sein, der den Verein nach vorne bringen könnte. ”
Christian Hochstätter

„Ich glaube, dass wir den Aufstieg nur dann schaffen können, wenn das Kollektiv funktioniert. Ein einzelner Spieler wird meiner Meinung nach nicht derjenige sein, der den Verein nach vorne bringen könnte. Ich denke, dass wir eine gute Mischung haben. Aber sie muss auch funktionieren“, bringt Hochstätter auch in diesem Zusammenhang seine Überzeugung vom vorhandenen Personal zum Ausdruck.

Gewinnt Bochum gegen Dresden? Jetzt wetten!