VfL Bochum sagt Trainingslager ab

Positiver Corona-Test der Grund

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Dienstag, 25.08.2020 | 10:14
Das Stadion des VfL Bochum

Leer wie hier im Ruhrstadion bleibt der Platz auch im Fuchsbachtal. ©Imago images/Steffen Kuttner

Ab dem heutigen Dienstag sollte für die Mannschaft des VfL Bochum im Kurz-Trainingslager die nächste Stufe der Vorbereitung beginnen – doch daraus wird nichts. Wie der Traditionsverein vermeldete, ist das Trainingslager im Fuchsbachtal abgesagt. Der Grund: Ein positiver Corona-Test „innerhalb des Mannschaftskreises“, wie es auf der Klub-Homepage heißt.

Testspiel fällt aus

Getestet wurde am gestrigen Montagmorgen, ehe sich der positive Corona-Befund einstellte, woraufhin der Verein die Gesundheitsbehörden informierte, die eine häusliche Quarantäne für Spieler, Trainer und Betreuer anordneten.

Der VfL Bochum, der in der bisherigen Vorbereitung mit so manchem Hindernis zu kämpfen hatte, muss aber noch weiter umplanen. Das geplant Testspiel gegen den VfB Lübeck fällt aus, offen ist noch, ob die für Freitag geplante Partie gegen den BVB stattfinden kann.

Doch: Wie geht es nun weiter? Die Gesundheitsbehörden befragen aktuell die „unmittelbar Beteiligten“, so offizielle Vereinsangaben, um mögliche Infektionsketten zu identifizieren. Wann der VfL wieder auf den Platz zurückkehren kann, ist ebenfalls unklar.