1. FC Union Berlin: Bobby Wood ist der Polter-Ersatz – US-Stürmer kommt von 1860 München

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 06.07.15 | 17:13

Der 1. FC Union Berlin ist bei seiner Suche nach einem Hochkaräter für den Angriff und damit Ersatz für den zu den Queens Park Rangers weitergezogenen Sebastian Polter fündig geworden. Die Eisernen gaben am heutigen Montag die Verpflichtung von Bobby Wood bekannt, die sich vor einer Woche schon angedeutet hatte.

Wood, der in der Rückrunde der vergangenen Saison an Erzgebirge Aue verliehen war und in den vergangenen Wochen stets klar gemacht hat, nicht mehr für den TSV 1860 München spielen zu wollen, unterschrieb drei Tage nach seiner erneuten Ausmusterung bei den Löwen einen Vertrag bis 2018 an der Alten Försterei. Über die Höhe der Ablöse wurde Stillschweigen vereinbart.

Wood schon im Trainingslager angekommen

[ad]„Wir freuen uns, Bobby Wood ab sofort in unseren Reihen zu haben. Mit ihm bekommen wir einen sehr schnellen und robusten Stürmer, der sowohl mannschaftsdienlich agiert, als auch selber Torgefahr ausstrahlt. Er bringt Zweitligaerfahrung mit und hat zuletzt auch in der Nationalmannschaft seine Klasse zeigen können. Bobby ist auf einem sehr guten Weg in seiner Entwicklung, den er nun bei uns fortsetzen soll“, zeigte sich Union-Trainer Norbert Düwel sehr zufrieden mit seinem neunten Neuzugang dieses Sommers.

Wood selbst, der schon im Trainingslager in Bad Kleinkirchheim eingetroffen ist, freut sch auf seine neue Aufgabe und richtet den Blick ausschließlich nach vorne: „Ich bin froh, dass der Transfer geklappt hat und alle Seiten Klarheit haben. Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen und habe schnell gemerkt, dass Union die richtige Adresse für mich sein kann. Es ist ein besonderer Verein mit großen Zielen und ich will hier zeigen, was in mir steckt. Jetzt geht es darum, schnell alle kennenzulernen und meinen Platz im Team zu finden.“

[ad#ads]