1. FC Union Berlin: Wohl gute Karten bei Florian Jozefzoon

Angreifer will sich bis Freitag entscheiden

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 25.08.16 | 07:44
Florian Jozefzoon

Schon bald eisern? Florian Jozefzoon © Imago

Schon vor vier Wochen hatte Jens Keller erklärt, dass der 1. FC Union Berlin noch einmal auf den Transfermarkt zuschlagen wird, wenn sich die Möglichkeit bietet, einen „Qualitätsspieler“ zu verpflichten. Und wenige Tage vor Transferschluss sieht es nun so aus, als wären die Eisernen tatsächlich noch einmal fündig geworden.

Nachdem am gestrigen Mittwoch erste Gerüchte aus den Niederlanden nach Berlin schwappten, laut denen Union Interesse an Florian Jozefzoon von der PSV Eindhoven haben soll, verdichten sich die Anzeichen dafür, dass der 25 Jahre alte Offensivspieler tatsächlich an die Alte Försterei wechseln wird.

St. Pauli als Konkurrent?

Coach Keller fehlte auf jeden Fall Anfang der Woche im Training, weil er nach Vereinsangeben gegenüber dem „Kicker“ (Ausgabe 69/2016 vom 25.08.2016) in „dienstlicher Mission“ unterwegs war. Heißt nichts anderes, als dass Keller Ausschau nach Verstärkungen gehalten und wohl in diesem Zusammenhang auch Gespräche geführt hat.

Gut möglich, dass diese Dienstreise nun bald ein Ergebnis bringt. Denn nach Informationen der Bild will sich der offenkundig umworbene Jozefzoon bis zum morgigen Freitag zwischen mehreren Angeboten entscheiden. Dabei soll der 1. FC Union die besten Aussichten auf den Zuschlag haben, obwohl unter anderem auch der FC St. Pauli sein Interesse hinterlegt haben soll.