Darmstadt 98: Grammozis geht im Sommer

Trainer will Angebot nicht annehmen

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 26.02.2020 | 16:06

©Imago images/Michael Schwarz

Dimitrios Grammozis wird seinen Vertrag in Darmstadt nicht verlängern, das teilten die "Lilien" heute mit. Verein und Trainer kamen im Punkt Laufzeit nicht zueinander. Während Darmstadt 98 nur ein Jahr verlängern wollte, strebte Grammozis einen längeren Verbleib an. Es wurde aber kein Zweifel daran gelassen, dass die Saison mit dem 41-Jährigen zu Ende gebracht werden soll.

"Wir bedauern Dimis Entscheidung, die uns überrascht hat, die wir aber akzeptieren müssen. Wir waren in einem engen Austausch mit ihm, hätten gerne mit ihm verlängert und uns gewünscht, dass er das ihm vorliegende Angebot annimmt.", erklärte der Sportliche Leiter Carsten Wehlmann.

Die Suche beginnt

Damit geht die Trainersuche bei den Hessen ab sofort wieder los. Ziel dürfte sein, einen ähnlichen Typen wir Grammozis zu finden, der einen moderneren Ansatz verfolgt und einen etwas attraktiveren Stil spielen lässt, als das unter Dirk Schuster früher der Fall war.

Nach acht Spielen ohne Niederlage stehen die "Lilien" inzwischen auf Platz sieben und dürfen von einem frühzeitigen Klassenverbleib ausgehen. Letzte Saison war Grammozis im Februar gekommen, als der frühere Bundesligist in arge Abstiegsgefahr geraten war. Trotz noch durchwachsener Leistungen steigerte sich das Team insgesamt und sicherte die Klasse.

Auch die neue Spielzeit startete holprig. Nach neun Spieltagen stand erst ein Sieg zu Buche. Danach kamen bessere Ergebnisse, wobei die Zahl an Unentschieden hoch blieb. Elf Remis sind Liga-Höchstwert.

Schon Mitglied beim offiziellen Darmstadt-Sponsor? Jetzt LeoVegas Bonus sichern & bis zu 100€ für deine erste Wette auf die Lilien sichern.