Erzgebirge Aue: Auch Filip Kusic soll unterschreiben

Kacper Przybylko soll diese Woche zum Probetraining kommen

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 13:03
Daniel Meyer

Hat weiterhin ein Auge auf mehrere Probespieler: Trainer Daniel Meyer © Imago / Picture Point

Erzgebirge Aue bastelt weiter am Kader für die neue Saison. Nach den bisherigen vier Neuzugängen Steve Breitkreuz, Jan Hochscheidt (beide Eintracht Braunschweig), Luke Hemmerich (FC Schalke 04) und Tom Baumgart (Chemnitzer FC) zeichnen sich weitere Verpflichtungen ab.

Wie von Liga-Zwei.de exklusiv vermeldet steht der im Probetraining unter die Lupe genommene und für gut befundene Robert Herrmann (SV Sandhausen) vor einem Engagement bei den Veilchen.

Ebenfalls überzeugen konnte mit Filip Kusic ein weiterer Probespieler, der nach seinem Vertragsende beim 1. FC Köln ablösefrei verpflichtet werden kann. Der 22-Jährige, der im Trikot der Geißböcke auf einen Kurzeinsatz in der Bundesliga kam und ansonsten in der zweiten Mannschaft spielte, ist im Defensivbereich flexibel einsetzbar, wäre aber wohl in erster Linie für das defensive Mittelfeld eingeplant.

Dennis Rosin der nächste Testkandidat

Während mit Manuel Junglas (Viktoria Köln) ein anderer Testspieler wieder abreisen musste, trainiert nun bis auf Weiteres Dennis Rosin mit. Der zentrale Mittelfeldspieler wurde beim Hamburger SV sowie beim FC St. Pauli ausgebildet und spielte zuletzt ein Jahr für den SV Werder Bremen II. Über eine Verpflichtung des 22-Jährigen dürfte genau wie bei Patrick Breitkreuz, der sein Probetraining fortsetzt, relativ zeitnah entschieden werden.

Und nach Informationen der Bild wird sich der schon vergangene Woche erwartete, dann aber krankheitsbedingt nicht angereiste Kacper Przybylko, dessen Vertrag beim 1. FC Kaiserslautern ausgelaufen ist, nun in Kürze in Aue vorstellen.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!