MSV Duisburg: Mesenhöler-Wechsel offiziell

Torhüter erhält Zweijahresvertrag

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 28.06.18 | 10:46
Daniel Mesenhöler vom MSV Duisburg

Trägt nun die Trainingskleidung des MSV: Daniel Mesenhöler. ©Imago/Eibner

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist der Wechsel von Keeper Daniel Mesenhöler an die Wedau perfekt: Der 22-Jährige kommt ablösefrei von Union Berlin und erhält einen Zweijahresvertrag beim MSV Duisburg.

Kampf um die Nummer eins

„Daniel ist ein noch junger Keeper mit großem Potenzial, der aber auch schon vieles mitbringt, einen starken Charakter und absolut ausgeprägten Ehrgeiz besitzt“, so Sportdirektor Ivo Grlic. „Ich erwarte mir von ihm einen offenen Kampf mit Daniel Davari um die neue Nummer eins im MSV-Kasten.“

Mesenhöler stand in der vergangenen Saison 14 Mal im Kasten von Union Berlin, wo sein Vertrag allerdings nicht verlängert wurde. Das Torwart-Handwerk lernte er zuvor beim 1. FC Köln. Auch in der Jugendnationalmannschaft durfte sich der gebürtige Engelskirchener auszeichnen, stand 15 Mal für die U16 bis zur U20 im Tor.

Nun liefert er sich wie bereits von Grlic angesprochen einen Zweikampf mit Daniel Davari um die Nummer eins. Das Torhüter-Trio komplettiert Jonas Brendieck aus der eigenen Jugend. Bei Torwart-Trainer Sven Beuckert kommt da schon Vorfreude auf: „Daniel ist ein Junge, der in unsere Torwart-Kombo passt“, so Beuckert angesprochen auf Neuzugang Mesenhöler und weiter: „Ich freu‘ mich wirklich auf die Arbeit mit den drei Keepern.“

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!