SV Darmstadt 98: Lilien weiter auf Kurs

Joker-Tor bringt Tabellenführung

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 30.01.18 | 11:17
Torsten Frings

Tabellenführer für mindestens eine Nacht: Torsten Frings © Imago / Revierfoto

Nach vier Spieltagen kann man beim SV Darmstadt 98 mit dem Saisonstart sehr zufrieden sein. Das Aus in der ersten Runde des DFB-Pokals beim SSV Jahn Regensburg (1:3) trübt die Zwischenbilanz zwar ein wenig, doch dafür sind zehn von zwölf möglichen Punkten eine starke Ausbeute, die den Lilien zumindest für eine Nacht auch die Tabellenführung einbrachte.

Am gestrigen Freitag beim MSV Duisburg ließ sich die Mannschaft von Trainer Torsten Frings auch vom Rückstand durch Moritz Stoppelkamp, dem eine zu kurze Kopfballrückgabe von Sandro Sirigu vorausgegangen war, nicht beeindrucken. Stattdessen traf Marvin Mehlem noch vor der Pause zum Ausgleich und in der 88. Minute war es dann Yannick Stark mit seinem bereits zweiten Joker-Tor der Saison, der für den späten Sieg sorgte.

Frings lobt die Reaktion auf die Rückschläge

Insbesondere, dass Darmstadt auch durch den in der 78. Minute verschossenen Elfmeter von Tobias Kempe nicht aus der Bahn geworfen wurde, verdeutlichte, dass die Frings-Elf gefestigt ist. Und der Coach, der mit der Anfangsphase nicht zufrieden war, lobte auf der vereinseigenen Webseite vor allem die Reaktion seiner Schützlinge auf die verschiedenen Rückschläge.

„ Hut ab vor meiner Mannschaft und dem Charakter, den sie gezeigt hat. ”
Torsten Frings

„Es sah zuerst aus, als würden wir ähnlich wie in Regensburg das Spiel nicht annehmen und geraten durch einen Fehler in Rückstand. Aber dann Hut ab vor meiner Mannschaft und dem Charakter, den sie gezeigt hat. Biegen den Rückstand um, obwohl wir nicht gut spielen. Verschießen dann den Elfmeter, aber machen weiter Druck und machen dann zum Glück auch das Tor.“

Nach der Länderspielpause, in der die Stimmung rund ums Böllenfalltor richtig gut sein dürfte, darf Darmstadt gleich zweimal nacheinander zu Hause ran. Zunächst geht es am 10. September gegen den VfL Bochum und eine Woche später gegen Arminia Bielefeld.

Gewinnt Darmstadt gegen Bochum? Jetzt wetten!