SV Darmstadt 98: Schweizer Oliver Buff im Visier?

Mehrere Interessenten für den Offensivspieler

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 31.05.17 | 14:56
Torsten Frings, Trainer beim SV Darmstadt 98

Torsten Frings wehrt sich gegen den Abstieg. ©Imago/Sven Simon

Sein zumindest vorerst letztes Bundesliga-Heimspiel hat der SV Darmstadt 98 am gestrigen Samstag hinter sich gebracht. Bei der 0:2-Niederlage gegen Hertha BSC konnten sich die Lilien zwar nicht mit einem Sieg von den Fans verabschieden, können die Bundesliga aber nach den Auftritten in den letzten Wochen und Monaten aber dennoch erhobenen Hauptes verlassen.

Schon seit einigen Wochen liegt der Fokus in der Sportlichen Leitung aber nicht mehr nur auf den letzten Saisonspielen, sondern auch schon auf der Zukunftsplanung. Nach wie vor aber gibt es den Kader betreffend zahlreiche Fragezeichen. Ob Marcel Heller und Hamit Altintop ihre auslaufenden Vertrag verlängern ist genauso unklar wie der Verbleib von Aytac Sulu, Mario Vrancic, Jerome Gondorf, Michael Esser und Daniel Heuer Fernandes, die alle über Ausstiegsklauseln verfügen.

Interesse auch aus Frankreich

Fest steht mit Kevin Großkreutz bisher nur ein gestandener Neuzugang, dem aber sicherlich weitere folgen werden. Untätig ist man in Darmstadt auf jeden Fall nicht und soll laut dem Schweizer Blick ein Auge auf Oliver Buff vom FC Zürich geworfen haben.

Der 24-Jährige, der aufgrund seines auslaufenden Vertrages ablösefrei zu haben wäre, hat in der Challenge League in 22 Einsätzen sechs Tore erzielt und sechs vorbereitet. Buff besitzt damit seinen Anteil am bevorstehenden Wiederaufstieg des FCZ, wenngleich er nicht als Stammspieler zu bezeichnen ist.

Wohl auch deshalb denkt der offensive Mittelfeldspieler an eine Veränderung. Und andere Alternativen gibt es mehrere. Neben Darmstadt sollen auch der FC Sion und der HSC Montpellier interessiert sein.

Gewinnt Darmstadt in Mönchengladbach? Jetzt wetten!